Ihr Bildungspartner in der Region!

FAQ

1. Wann hat die Volkshochschule geöffnet?

Geschäftsstelle Volkshochschule Dillenburg
Montag-Donnerstag, 08:00-12:00 Uhr und 13:30-16:00 Uhr
Freitag, 08:00-12:00 Uhr
Zwischen den Jahren ist die Lahn-Dill-Akademie geschlossen.

Sprechzeiten Deutsch als Fremd/-Zweitsprache:
Montag, 14:00-17:00 Uhr
Dienstag, 08:30-12:30 Uhr
Donnerstag, 08:30-12:30 Uhr
In den Ferien findet die Sprechstunde von Montag-Donnerstag 09:00-12:00 Uhr (nachmittags nach Vereinbarung) statt.


2. Wie kann ich mich anmelden?

Eine Anmeldung ist möglich:

  • auf https://www.lahn-dill-akademie.de
  • über die VHS-App der Lahn-Dill-Akademie
  • persönlich in der Geschäftsstelle Bahnhofstraße 10, 35683 Dillenburg
  • durch Zusendung eines ausgefüllten Anmeldeformulars


3. Bekomme ich eine Anmeldebestätigung?

Ja, wenn Sie sich über unser Online-Portal angemeldet haben, erhalten Sie eine generierte Bestätigung.
WICHTIG: Bei Ausfüllen des Anmeldeformulars in Papierform, egal ob persönlich, per Post oder Mail eingereicht, erhalten Sie keine Anmeldebestätigung.


4. Kann ich mich telefonisch für einen Kurs anmelden?

Nein, eine Anmeldung muss immer schriftlich in Form unseres (Online-)Anmeldeformulars vorliegen. Telefonisch beraten unsere MitarbeiterInnen Sie gerne zu den Kursangeboten an der Lahn-Dill-Akademie.


5. Kann ich auch nach Kursbeginn noch einsteigen?

Sofern Kursplätze frei sind, können Sie sich auch noch am 1. Kurstag über ein Anmeldeformular beim Kursleiter für den gewünschten Kurs anmelden. Eine frühzeitige Anmeldung ist jedoch empfehlenswert, da viele Kurse bereits bei Kursbeginn ausgebucht sind. Ohne vorherige Anmeldung ist ein Kursbesuch nicht möglich.


6. Kann ich mir einen Kursplatz reservieren lassen?

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass keine Kursplatz-Reservierungen vorgenommen werden können. Sollte ein Kurs bereits ausgebucht sein, können Sie sich mittels der schriftlichen Anmeldung auf die Warteliste setzen lassen. Wir benachrichtigen Sie umgehend, sobald Sie nachrücken und ein Platz für Sie frei wird.


7. Was passiert, wenn mein Kurs ausfällt?

Sollte Ihr Kurs ausfallen, informieren wir Sie in der Regel eine Woche vor Kursbeginn. Gerne beraten unsere KollegInnen Sie in diesem Fall über Angebote, die ähnlich aufgebaut sind und an denen Sie möglicherweise Interesse haben. Auch über alle anderen Änderungen Ihres Kurses werden Sie von uns benachrichtigt.


8. Wie kann ich meinen Kurs bezahlen?

Sie können zwischen zwei Optionen wählen: Beim Lastschriftverfahren buchen wir das jeweilige Entgelt von Ihrem Konto ab, möchten Sie lieber auf Rechnung zahlen, senden wir Ihnen 8 Tage nach Kursbeginn einen Überweisungsträger zu. Bitte überweisen Sie die Kursgebühr erst, wenn Sie diesen erhalten haben.


9. Was ist ein Einstufungstest und wie läuft er ab?

Deutsch als Fremdsprache:
Wenn Sie sich für einen Integrationskurs anmelden möchten, muss zunächst ein Einstufungstest gemacht werden, um ihr aktuelles Sprachniveau zu ermitteln. Wenden Sie sich für die Durchführung des Einstufungstests bitte direkt an die Zentrale Koordinierungsstelle Sprache in Wetzlar oder das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Alle anderen Sprachen:
Eine individuelle Beratung durch die zuständige Fachbereichsleiterin Sprachen Frau Laura Immel ermöglicht es Ihnen den Kurs auf dem für Sie richtigen Sprachniveau zu belegen. Sie erhalten einen Einstufungstest, den Sie in Ruhe zuhause ausfüllen können und senden diesen per Post oder Mail an uns zurück. Sobald die Fachbereichsleitung die Korrektur abgeschlossen hat, erhalten Sie das Testergebnis und eine Kursempfehlung.


10. Wie melde ich mich zu einem Deutschkurs an?

Zum Integrationskurs Verpflichtete/Berechtigte:
Kursplatzreservierungen können nicht vorgenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Sie persönlich zur Anmeldung erscheinen müssen, eine Anmeldung durch Dritte ist nicht möglich. Anmeldungen sind während der Sprechzeiten möglich. Sollten Sie zu diesen Zeiten verhindert sein, vereinbaren Sie bitte einen Termin mit Frau Immel unter 02771 407-764 oder laura.immel@vhs-lda.de.

Sobald Sie den Einstufungstest bei der zentralen Koordinierungsstelle Sprachen (ZKS) in Wetzlar absolviert haben, erhalten Sie dort ein Papier, mit den Angaben in welcher Einrichtung Sie sich zu einem Integrationskurs anmelden können. Das BAMF versucht schnellstmöglich einen Kursplatz in der Nähe Ihres Wohnortes zu finden.
Bringen Sie zur Anmeldung bitte das Papier der ZKS, Ihren Ausweis sowie die Verpflichtung/Berechtigung zur Teilnahme am Integrationskurs (gelbes Papier) von der Ausländerbehörde, dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge etc. mit. Wenn Sie ein solches Papier nicht besitzen, bringen Sie zur Anmeldung Ihren Aufenthaltstitel mit. EU-Bürger: Als Bürger der EU können Sie bei Frau Immel einen Antrag auf Zulassung stellen. Dieser wird an das BAMF versandt und dort geprüft. Nach ca. 4-6 Wochen erhalten Sie eine Benachrichtigung, ob Sie einen Integrationskurs besuchen dürfen. In der Regel werden Sie mit diesem Schreiben auch zu einem zentralisierten Einstufungstest eingeladen. Dort erhalten Sie ein Papier mit Angaben, in welcher Einrichtung Sie sich zu einem Integrationskurs anmelden können. Das BAMF versucht schnellstmöglich einen Kursplatz in der Nähe Ihres Wohnortes zu finden.

Zuwanderer mit Aufenthaltstitel:
Wenn Sie keine Verpflichtung oder Berechtigung zum Integrationskurs besitzen aber einen gültigen Aufenthaltstitel, können Sie bei Frau Immel  einen Antrag auf Zulassung stellen. Dieser wird an das BAMF gesendet und dort bearbeitet. Nach ca. 4-6 Wochen erhalten Sie eine Benachrichtigung, ob Sie einen Integrationskurs besuchen dürfen. In der Regel werden Sie mit diesem Schreiben auch zu einem zentralisierten Einstufungstest eingeladen. Dort erhalten Sie ein Papier mit Angaben, in welcher Einrichtung Sie sich zu einem Integrationskurs anmelden können. Das BAMF versucht schnellstmöglich einen Kursplatz in der Nähe Ihres Wohnortes zu finden.

Selbstzahler:
Als Selbstzahler gelten Sie sobald Sie keine Verpflichtung oder Berechtigung und auch keinen Aufenthaltstitel vorweisen können. Wenn Sie sich zu einem Integrationskurs anmelden möchten, bringen Sie bitte Ihren gültigen Ausweis mit. Sollten Sie zu den angegebenen Sprechzeiten nicht kommen können, vereinbaren Sie bitte einen Termin mit Frau Immel unter der 02771 407-764 oder unter laura.immel@vhs-lda.de. Bitte beachten Sie, dass Personen, die durch das BAMF verpflichtet oder berechtigt wurden, Vorrang bei der Vergabe der Kursplätze haben.


11. Bis zu welchem Zeitpunkt kann ich mich von einem Kurs abmelden?

Bis 14 Tage vor Kursbeginn haben Sie die Möglichkeit, sich ohne Angabe von Gründen von dem jeweiligen Kurs schriftlich abzumelden, sofern im Kursausschreibungstext keinerlei Frist gesetzt wurde. Bei Vorlage eines ärztlichen Attests kann die Abmeldung auch nach Fristende vorgenommen werden. Hier wird Ihnen die Gebühr entweder ganz oder anteilmäßig zurückerstattet. In jedem Fall muss bescheinigt sein, dass die (weitere) Teilnahme am Kurs nicht stattfinden kann. Das entsprechende Attest muss der Lahn-Dill-Akademie innerhalb von 4 Wochen vorgelegt werden. Bitte beachten Sie, dass wir in diesem Fall eine Bearbeitungsgebühr von 5,00 € berechnen.


12. Wo kann ich Krankenkassenbescheinigungen beantragen?

Krankenkassenbescheinigungen können Sie bei unserer Mitarbeiterin Frau Celine Schmitt unter celine.schmitt@vhs-lda.de oder Tel. 02771 407-750 beantragen. Bitte beachten Sie, dass die Erstellung erst nach Eingang der vollständigen Anwesenheitsliste, d. h. nach Kursende, vorgenommen werden kann.


13. Was bedeutet die Datenschutzverordnung für mich?

Mithilfe Ihres Einverständnisses dürfen wir Ihre persönlichen Daten wie bspw. Name, Geburtsdatum und Adresse in unser System eingeben und speichern. Bitte beachten Sie, dass Sie bei jeder neuen Anmeldung das (Online-)Formular vollständig ausfüllen und die Einwilligung zur DSGVO geben müssen. Andernfalls sind wir gesetzlich dazu verpflichtet die nicht angegebenen persönlichen Daten wieder aus unserem System zu löschen.


14. Was bedeutet iServ?

iServ ermöglicht Ihnen eine bessere Organisation Ihres computer- und internetgestützten Kurses. Mit diesem Programm können Sie sich in unseren hauseigenen Internetanschluss einloggen. Die Zugangsdaten werden von der VHS für jede/n TeilnehmerIn generiert und Ihnen vor Kursbeginn zugeschickt. Für computer- und internetgestützte Kurse wird Ihre Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen benötigt. Ohne entsprechende Zustimmung ist einer Teilnahme am jeweiligen Kurs nicht möglich.


15. Was mache ich, wenn sich meine persönlichen Daten geändert haben?

Sofern sich Ihre persönlichen Daten geändert haben, können Sie uns dies in schriftlicher Form per Mail, Brief o. ä. zukommen lassen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Änderung Ihrer persönlichen Daten nicht telefonisch vorgenommen werden können.

Hinweis!

Ok