Ihr Bildungspartner in der Region!
alle Filter löschen

Kategorie auswählen:

Ort auswählen:

Zeitraum:

Sortieren nach:

Einleitung - Politik, Gesellschaft & Umwelt

Die Volkshochschulen verstehen sich seit ihrer Gründung als demokratische Orte des sozialen und politischen Lernens. Ein besonderer Stellenwert kommt dabei der politischen Bildung zu, die weder Belehrung noch Parteipolitik verfolgt und die allgemeines Engagement für demokratische Werte, Menschenrechte und gegen Fundamentalismus fördert. In den angebotenen Lernräumen können Urteilsfähigkeit und Handlungskompetenzen erfahren und entwickelt werden. Das Programmangebot des Fachbereichs „Politik-Gesellschaft-Umwelt“ ist breit angelegt und umfasst sowohl politische, soziale, ökonomische, ökologische, rechtliche als auch geschichtliche, psychologische und pädagogische Themen. Bildung für nachhaltige Entwicklung, Umweltbildung und Globales Lernen sind wesentliche gesellschaftliche Aufgaben. Die Volkshochschulen halten hier ein breites Angebot zur Information, Diskussion und zum aktiven Handeln vor. Die Veranstaltungen sind geprägt durch offenen Gedankenaustausch zwischen engagierten Menschen, in sachlichen und kontroversen Diskussionen, zur gemeinsamen Erarbeitung von Kenntnissen und Hintergrundinformationen, mit spannenden und kreativen Methoden.

Gebührenermäßigungen: Wohngeldbezieher und Wohnberechtigungsscheininhaber, Bescheid-Inhaber SGBII und SGBXII sowie Leistungsberechtigte nach dem Asylbewerberleistungsgesetz und Inhaber der Ehrenamts-Card oder der Azubi-Card können einmal im Jahr für einen Kurs eine Gebührenermäßigung in Höhe von 50 Prozent beantragen. Die Ermäßigung wird nur nach Vorlage eines aktuellen Nachweises des Ermäßigungsgrundes und nur Einwohner/innen des Lahn-Dill-Kreises im Rahmen der bereitgestellten Haushaltsmittel gewährt.

17.08.Kategorie: Gesundheit, Natur und Umwelt, Progressive Muskelentspannung, Autogenes Training, Meditation, Taiji, Qigong, Achtsamkeit

Kurs-Nr.:12300011HROutdoor: Shinrin Yoku - Waldbaden und mehr -NEU- Entspannung und loslassen im Wald

Am Vogelgesang 26, 35708 Haiger (Haiger, Treffpunkt: Am Vogelgesang 26)

17.08.2021 09:00 - 12:00 Uhr

Dozent/innen: Elke Niebergall
Veranstaltungsort: Am Vogelgesang 26, 35708 Haiger (Haiger, Treffpunkt: Am Vogelgesang 26)
Veranstaltungstag(e): Dienstag
Zeitraum: Di. 17.08.2021 - Di. 17.08.2021
Dauer: 1 Termin
Uhrzeit: 09:00 - 12:00 Uhr
Gebühren: 28,- € (14,- € ab 8 Teilnehmern / 18,67€ bei 6-7 Teilnehmern)
Mindestteilnehmer: 4
Teilnehmer maximal: 10
Einzeltermine
17.08.202109:00 - 12:00 UhrHaiger, Treffpunkt: Am Vogelgesang 26

Der Begriff "Shinrin Yoku" ist japanisch und bedeutet auf deutsch so viel wie "WaldBaden" oder auch Eintauchen in die Atmosphäre des Waldes. Bewusst nimmt man alles was einen beim Waldbaden umspült mit allen Sinnen wahr. Im Seminar geht es um Loslassen, ...

Der Begriff "Shinrin Yoku" ist japanisch und bedeutet auf deutsch so viel wie "WaldBaden" oder auch Eintauchen in die Atmosphäre des Waldes.
Bewusst nimmt man alles was einen beim Waldbaden umspült mit allen Sinnen wahr. Im Seminar geht es um Loslassen, Meditation, Atemübungen und Entspannung durch die Verbindung zum Wald, den Bäumen und Pflanzen. Achtsamkeit für Alles was kommt - aus und in der Natur. Wünschen Sie sich neue und Kraft- und Energiequellen? Das Seminar richtet sich an Menschen die durch Belastungen im Beruf, durch die Pflege von Angehörigen oder herausfordernde Lebenssituationen für sich mehr Selbstachtsamkeit und Entspannung im und durch den Wald finden möchten.
Bitte tragen Sie festes Schuhwerk und lange Arm- und Beinkleidung und bringen Getränke, eventuell Insektenschutz, einen Imbiss, ein Sitzkissen oder eine kleine Decke in einem Tagesrucksack o.ä. mit. Jugendliche ab 14 Jahren können in Begleitung eines Erwachsenen gerne teilnehmen. Jeder Erwachsene und jedes Kind ist gebührenpflichtig. Leider können keine Hunde mitgebracht werden. Der Kurs findet bei jeder Witterung statt, außer aufgrund einer Unwetterwarnung. Das Betreten des Waldes erfolgt auf eigene Gefahr.
_____
Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Verhaltens- und Hygieneregelungen (die ausführlichen Regelungen können Sie der Homepage-Startseite entnehmen). Mit Ihrer Anmeldung nehmen Sie die Verhaltens- und Hygieneregelungen zur Kenntnis und erkennen diese an. Halten Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern sowie die Hust- und Niesetikette ein und achten Sie auf ausreichende Handhygiene. Vermeiden Sie Personenansammlungen.
Bitte informieren Sie sich auf unsere Homepage über alle aktuellen Änderungen und Regelungen.

Anmeldungen sind möglich (noch 10 Plätze frei)
28.08.Kategorie: Gesundheit, Natur und Umwelt, Progressive Muskelentspannung, Autogenes Training, Meditation, Yoga

Kurs-Nr.:12300012HROutdoorf: Shinrin Yoku - Waldbaden und mehr -NEU- Entspannung und loslassen im Wald

Am Vogelgesang 26, 35708 Haiger (Haiger, Treffpunkt: Am Vogelgesang 26)

28.08.2021 14:00 - 17:00 Uhr

Dozent/innen: Elke Niebergall
Veranstaltungsort: Am Vogelgesang 26, 35708 Haiger (Haiger, Treffpunkt: Am Vogelgesang 26)
Veranstaltungstag(e): Samstag
Zeitraum: Sa. 28.08.2021 - Sa. 28.08.2021
Dauer: 1 Termin
Uhrzeit: 14:00 - 17:00 Uhr
Gebühren: 28,- € (14,- € ab 8 Teilnehmern / 18,67€ bei 6-7 Teilnehmern)
Mindestteilnehmer: 4
Teilnehmer maximal: 10
Einzeltermine
28.08.202114:00 - 17:00 UhrHaiger, Treffpunkt: Am Vogelgesang 26

Der Begriff "Shinrin Yoku" ist japanisch und bedeutet auf deutsch so viel wie "WaldBaden" oder auch Eintauchen in die Atmosphäre des Waldes. Bewusst nimmt man alles was einen beim Waldbaden umspült mit allen Sinnen wahr. Im Seminar geht es um Loslassen, ...

Der Begriff "Shinrin Yoku" ist japanisch und bedeutet auf deutsch so viel wie "WaldBaden" oder auch Eintauchen in die Atmosphäre des Waldes.
Bewusst nimmt man alles was einen beim Waldbaden umspült mit allen Sinnen wahr. Im Seminar geht es um Loslassen, Meditation, Atemübungen und Entspannung durch die Verbindung zum Wald, den Bäumen und Pflanzen. Achtsamkeit für Alles was kommt - aus und in der Natur. Wünschen Sie sich neue und Kraft- und Energiequellen? Das Seminar richtet sich an Menschen die durch Belastungen im Beruf, durch die Pflege von Angehörigen oder herausfordernde Lebenssituationen für sich mehr Selbstachtsamkeit und Entspannung im und durch den Wald finden möchten.
Bitte tragen Sie festes Schuhwerk und lange Arm- und Beinkleidung und bringen Getränke, eventuell Insektenschutz, einen Imbiss, ein Sitzkissen oder eine kleine Decke in einem Tagesrucksack o.ä. mit. Jugendliche ab 14 Jahren können in Begleitung eines Erwachsenen gerne teilnehmen. Jeder Erwachsene und jeder Jugendliche ist gebührenpflichtig. Leider können keine Hunde mitgebracht werden. Der Kurs findet bei jeder Witterung statt, außer aufgrund einer Unwetterwarnung. Das Betreten des Waldes erfolgt auf eigene Gefahr.
-----------
Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Verhaltens- und Hygieneregelungen (die ausführlichen Regelungen können Sie der Homepage-Startseite entnehmen). Mit Ihrer Anmeldung nehmen Sie die Verhaltens- und Hygieneregelungen zur Kenntnis und erkennen diese an. Halten Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern sowie die Hust- und Niesetikette ein und achten Sie auf ausreichende Handhygiene. Vermeiden Sie Personenansammlungen.
Bitte informieren Sie sich auf unsere Homepage über alle aktuellen Änderungen und Regelungen.

Anmeldungen sind möglich (noch 10 Plätze frei)
30.08.Kategorie: Konzentrationstraining, Pädagogik

Kurs-Nr.:12105002DGMarburger Konzentrationstraining für Kinder der 3. bis 4.. Klasse

Bahnhofstraße 10, 35683 Dillenburg (VHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum)

30.08.2021 14:45 - 16:15 Uhr   /   06.09.2021 14:45 - 16:15 Uhr   /   13.09.2021 14:45 - 16:15 Uhr   /   3 weitere Termine

Dozent/innen: Marielle Schuch
Veranstaltungsort: Bahnhofstraße 10, 35683 Dillenburg (VHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum)
Veranstaltungstag(e): Montag
Zeitraum: Mo. 30.08.2021 - Mo. 04.10.2021
Dauer: 6 Termine
Uhrzeit: 14:45 - 16:15 Uhr
Gebühren: 200,- €
Mindestteilnehmer: 2
Teilnehmer maximal: 4
Einzeltermine
30.08.202114:45 - 16:15 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum
06.09.202114:45 - 16:15 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum
13.09.202114:45 - 16:15 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum
20.09.202114:45 - 16:15 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum
27.09.202114:45 - 16:15 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum
04.10.202114:45 - 16:15 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum

Ihr Kind ist in der Schule leicht ablenkbar oder bei der Erledigung der Hausaufgaben unselbstständig und unkonzentriert? Das Marburger Konzentrationstraining (MKT) ist von dem Schulpsychologen Dieter Krowatschek bereits in den 90er Jahren entwickelt worden und ...

Ihr Kind ist in der Schule leicht ablenkbar oder bei der Erledigung der Hausaufgaben unselbstständig und unkonzentriert?
Das Marburger Konzentrationstraining (MKT) ist von dem Schulpsychologen Dieter Krowatschek bereits in den 90er Jahren entwickelt worden und zählt in Deutschland zu den etabliertsten verhaltens- und schulorientierten Trainings.
Es richtet sich an Kinder, die vor sich hinträumen, wenig Antrieb und Ausdauer haben, in der Schule leicht ablenkbar sind, häufig Flüchtigkeitsfehler machen und auch bei den Hausaufgaben Probleme haben.
Motorisch unruhige und überaktive Kinder können lernen, ihre Impulsivität besser zu kontrollieren. Im MKT sollen die Kinder lernen, wie man am besten mit Aufgaben umgeht. Zusätzlich soll es die Leistungsmotivation, das Selbstbewusstsein und die Anstrengungsbereitschaft erhöhen. Es werden verschiedene Bereiche trainiert: Entspannung, Motivation, Selbstbewusstsein, Training der Sinne und reflexiver Arbeitsstil.
Kinder, die sich wieder etwas zutrauen und erfolgreich mitarbeiten, sind motiviert sich anzustrengen. Zudem macht das Training den Kindern Spaß und Freude.

Die Kinder trainieren an 6 Nachmittagen, einmal pro Woche, jeweils 90 Minuten. Zur Stärkung der Eltern finden zwei Elternabende (à max. 60 Minuten) statt, um die Problematik besser zu verstehen und zielgerechte Unterstützung zu leisten. Der erste Elternabend findet nach dem zweiten Training, der zweiter Elternabend nach dem 5./6. Training statt. Die Termine der Elternabende werden individuell zwischen Dozentin und Eltern vereinbart.

---------------------
Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Verhaltens- und Hygieneregelungen (die ausführlichen Regelungen können Sie der Homepage-Startseite entnehmen). Mit Ihrer Anmeldung nehmen Sie die Verhaltens- und Hygieneregelungen zur Kenntnis und erkennen diese an. Bitte beachten Sie, dass im gesamten Gebäude Mund-Nasen-Bedeckungen zu tragen sind. Nach aktueller Lage besteht auch während des gesamten Unterrichts die Maskenpflicht. Welche Masken gefordert werden (FFP2, OP-Maske etc.) entnehmen Sie bitte der Homepage- Startseite. Ein sogenanntes Face Shield oder Gesichtsvisier bietet keinen ausreichenden Schutz und ist somit nicht erlaubt.
Bitte halten Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern sowie die Hust- und Niesetikette ein und achten Sie auf eine ausreichende Handhygiene. Vermeiden Sie Personenansammlungen und verlassen Sie das Gebäude direkt nach Ihrem Kursbesuch. Der Verzehr von mitgebrachten Speisen ist im öffentlichen Bereich des Gebäudes untersagt, Getränke im geschlossenen Behältnis sind möglich.
Bitte informieren Sie sich auf unsere Homepage über alle aktuellen Änderungen und Regelungen.

Anmeldungen sind möglich (noch 4 Plätze frei)
31.08.Kategorie: Konzentrationstraining, Pädagogik

Kurs-Nr.:12105001DGMarburger Konzentrationstraining für Kinder im Alter von 10 und 12 Jahren

Bahnhofstraße 10, 35683 Dillenburg (VHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum)

31.08.2021 15:30 - 17:00 Uhr   /   07.09.2021 15:30 - 17:00 Uhr   /   14.09.2021 15:30 - 17:00 Uhr   /   3 weitere Termine

Dozent/innen: Marielle Schuch
Veranstaltungsort: Bahnhofstraße 10, 35683 Dillenburg (VHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum)
Veranstaltungstag(e): Dienstag
Zeitraum: Di. 31.08.2021 - Di. 05.10.2021
Dauer: 6 Termine
Uhrzeit: 15:30 - 17:00 Uhr
Gebühren: 200,- €
Mindestteilnehmer: 2
Teilnehmer maximal: 4
Einzeltermine
31.08.202115:30 - 17:00 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum
07.09.202115:30 - 17:00 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum
14.09.202115:30 - 17:00 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum
21.09.202115:30 - 17:00 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum
28.09.202115:30 - 17:00 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum
05.10.202115:30 - 17:00 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum

Ihr Kind ist in der Schule leicht ablenkbar oder bei der Erledigung der Hausaufgaben unselbstständig und unkonzentriert? Das Marburger Konzentrationstraining (MKT) ist von dem Schulpsychologen Dieter Krowatschek bereits in den 90er Jahren entwickelt worden und ...

Ihr Kind ist in der Schule leicht ablenkbar oder bei der Erledigung der Hausaufgaben unselbstständig und unkonzentriert?
Das Marburger Konzentrationstraining (MKT) ist von dem Schulpsychologen Dieter Krowatschek bereits in den 90er Jahren entwickelt worden und zählt in Deutschland zu den etabliertesten verhaltens- und schulorientierten Trainings.
Es richtet sich an Kinder, die vor sich hinträumen, wenig Antrieb und Ausdauer haben, in der Schule leicht ablenkbar sind, häufig Flüchtigkeitsfehler machen und auch bei den Hausaufgaben Probleme haben.
Motorisch unruhige und überaktive Kinder können lernen, ihre Impulsivität besser zu kontrollieren. Im MKT sollen die Kinder lernen, wie man am besten mit Aufgaben umgeht.
Zusätzlich soll es die Leistungsmotivation, das Selbstbewusstsein und die Anstrengungsbereitschaft erhöhen. Es werden verschiedene Bereiche trainiert: Entspannung, Motivation, Selbstbewusstsein, Training der Sinne und reflexiver Arbeitsstil.
Kinder, die sich wieder etwas zutrauen und erfolgreich mitarbeiten, sind motiviert sich anzustrengen. Zudem macht das Training den Kindern Spaß und Freude.

Die Kinder trainieren an 6 Nachmittagen, einmal pro Woche, jeweils 90 Minuten. Zur Stärkung der Eltern finden zwei Elternabende (à max. 60 Minuten) statt, um die Problematik besser zu verstehen und zielgerechte Unterstützung zu leisten. Der erste Elternabend findet nach dem zweiten Training, der zweiter Elternabend nach dem 5./6. Training statt. Die Termine der Elternabende werden individuell zwischen Dozentin und Eltern vereinbart.

---------------------
Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Verhaltens- und Hygieneregelungen (die ausführlichen Regelungen können Sie der Homepage-Startseite entnehmen). Mit Ihrer Anmeldung nehmen Sie die Verhaltens- und Hygieneregelungen zur Kenntnis und erkennen diese an. Bitte beachten Sie, dass im gesamten Gebäude Mund-Nasen-Bedeckungen zu tragen sind. Nach aktueller Lage besteht auch während des gesamten Unterrichts die Maskenpflicht. Welche Masken gefordert werden (FFP2, OP-Maske etc.) entnehmen Sie bitte der Homepage- Startseite. Ein sogenanntes Face Shield oder Gesichtsvisier bietet keinen ausreichenden Schutz und ist somit nicht erlaubt.
Bitte halten Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern sowie die Hust- und Niesetikette ein und achten Sie auf eine ausreichende Handhygiene. Vermeiden Sie Personenansammlungen und verlassen Sie das Gebäude direkt nach Ihrem Kursbesuch. Der Verzehr von mitgebrachten Speisen ist im öffentlichen Bereich des Gebäudes untersagt, Getränke im geschlossenen Behältnis sind möglich.
Bitte informieren Sie sich auf unsere Homepage über alle aktuellen Änderungen und Regelungen.

Anmeldungen sind möglich (noch 4 Plätze frei)
31.08.Kategorie: Konzentrationstraining, Pädagogik

Kurs-Nr.:12105003DGMarburger Konzentrationstraining für Jugendliche ab 12 Jahren

Bahnhofstraße 10, 35683 Dillenburg (VHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum)

31.08.2021 17:30 - 19:00 Uhr   /   07.09.2021 17:30 - 19:00 Uhr   /   14.09.2021 17:30 - 19:00 Uhr   /   3 weitere Termine

Dozent/innen: Marielle Schuch
Veranstaltungsort: Bahnhofstraße 10, 35683 Dillenburg (VHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum)
Veranstaltungstag(e): Dienstag
Zeitraum: Di. 31.08.2021 - Di. 05.10.2021
Dauer: 6 Termine
Uhrzeit: 17:30 - 19:00 Uhr
Gebühren: 200,- €
Mindestteilnehmer: 2
Teilnehmer maximal: 4
Einzeltermine
31.08.202117:30 - 19:00 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum
07.09.202117:30 - 19:00 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum
14.09.202117:30 - 19:00 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum
21.09.202117:30 - 19:00 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum
28.09.202117:30 - 19:00 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum
05.10.202117:30 - 19:00 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum

Ihr Sohn oder Ihre Tochter ist in der Schule leicht ablenkbar oder bei der Erledigung der Hausaufgaben unselbstständig und unkonzentriert? Das Marburger Konzentrationstraining (MKT) ist von dem Schulpsychologen Dieter Krowatschek bereits in den 90er Jahren ...

Ihr Sohn oder Ihre Tochter ist in der Schule leicht ablenkbar oder bei der Erledigung der Hausaufgaben unselbstständig und unkonzentriert?
Das Marburger Konzentrationstraining (MKT) ist von dem Schulpsychologen Dieter Krowatschek bereits in den 90er Jahren entwickelt worden und zählt in Deutschland zu den etabliertsten verhaltens- und schulorientierten Trainings.
Es richtet sich an Jugendliche, die vor sich hinträumen, wenig Antrieb und Ausdauer haben, in der Schule leicht ablenkbar sind, häufig Flüchtigkeitsfehler machen und auch bei den Hausaufgaben Probleme haben.
Motorisch unruhige und überaktive Jugendliche können lernen, ihre Impulsivität besser zu kontrollieren. Im MKT sollen die Jugendlichen lernen, wie man am besten mit Aufgaben umgeht. Zusätzlich soll es die Leistungsmotivation, das Selbstbewusstsein und die Anstrengungsbereitschaft erhöhen. Es werden verschiedene Bereiche trainiert: Entspannung, Motivation, Selbstbewusstsein, Training der Sinne und reflexiver Arbeitsstil.
Jugendliche, die sich wieder etwas zutrauen und erfolgreich mitarbeiten, sind motiviert sich anzustrengen. Zudem macht das Training den Jugendlichen Spaß und Freude.

Die Jugendlichen trainieren an 6 Nachmittagen, einmal pro Woche, jeweils 90 Minuten. Zur Stärkung der Eltern finden zwei Elternabende (à max. 60 Minuten) statt, um die Problematik besser zu verstehen und zielgerechte Unterstützung zu leisten. Der erste Elternabend findet nach dem zweiten Training, der zweiter Elternabend nach dem 5./6. Training statt. Die Termine der Elternabende werden individuell zwischen Dozentin und Eltern vereinbart.

---------------------
Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Verhaltens- und Hygieneregelungen (die ausführlichen Regelungen können Sie der Homepage-Startseite entnehmen). Mit Ihrer Anmeldung nehmen Sie die Verhaltens- und Hygieneregelungen zur Kenntnis und erkennen diese an. Bitte beachten Sie, dass im gesamten Gebäude Mund-Nasen-Bedeckungen zu tragen sind. Nach aktueller Lage besteht auch während des gesamten Unterrichts die Maskenpflicht. Welche Masken gefordert werden (FFP2, OP-Maske etc.) entnehmen Sie bitte der Homepage- Startseite. Ein sogenanntes Face Shield oder Gesichtsvisier bietet keinen ausreichenden Schutz und ist somit nicht erlaubt.
Bitte halten Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern sowie die Hust- und Niesetikette ein und achten Sie auf eine ausreichende Handhygiene. Vermeiden Sie Personenansammlungen und verlassen Sie das Gebäude direkt nach Ihrem Kursbesuch. Der Verzehr von mitgebrachten Speisen ist im öffentlichen Bereich des Gebäudes untersagt, Getränke im geschlossenen Behältnis sind möglich.
Bitte informieren Sie sich auf unsere Homepage über alle aktuellen Änderungen und Regelungen.

Anmeldungen sind möglich (noch 3 Plätze frei)
31.08.Kategorie: Kommunikation & Medien, Vorträge

Kurs-Nr.:12111004DG"Smart Home" - (M)ein intelligentes Zuhause

Bahnhofstraße 10, 35683 Dillenburg (VHS: Raum 23 - EDV-Raum)

31.08.2021 13:30 - 16:30 Uhr

Dozent/innen: Reinhard Bahr
Veranstaltungsort: Bahnhofstraße 10, 35683 Dillenburg (VHS: Raum 23 - EDV-Raum)
Veranstaltungstag(e): Dienstag
Zeitraum: Di. 31.08.2021 - Di. 31.08.2021
Dauer: 1 Termin
Uhrzeit: 13:30 - 16:30 Uhr
Gebühren: 28,- € (14,- € ab 8 Teilnehmern / 18,67 € bei 6-7 Teilenehmern)
Mindestteilnehmer: 4
Teilnehmer maximal: 8
Einzeltermine
31.08.202113:30 - 16:30 UhrVHS: Raum 23 - EDV-Raum

Der Begriff "SmartHome" begegnet uns immer öfter. Aber was ist das genau? Wie funktioniert es? Wozu kann es eingesetzt werden und wie sinnvoll ist ein Smart Home? Mit der Verbreitung der Smartphones sind auch zahlreiche Apps auf dem Markt erschienen mit denen man ...

Der Begriff "SmartHome" begegnet uns immer öfter. Aber was ist das genau? Wie funktioniert es? Wozu kann es eingesetzt werden und wie sinnvoll ist ein Smart Home? Mit der Verbreitung der Smartphones sind auch zahlreiche Apps auf dem Markt erschienen mit denen man sein Leben angenehmer und leichter gestalten kann.
Die WEiterentwicklung der Spracherkennung und die Verbreitung und Standardisierung des WLan und Blutooth ermöglichen weitere Möglichkeiten.
In diesem Kurs werden die utnerschiedlichen Möglichkeiten erklärt, an Beispielen vorgeführt und die Teilnehmer könne mit Ihren Smartphones die Beispiele nachbilden und ausprobieren.
Dabei können sowohl Android- wie auch Apple Smartphones und Tablets eingesetzt werden.
Ziel des Kurses ist es nicht nur einen feststehenden Stoff zu vermitteln, sondern auch auf Fragen der Teilnehemr einzugehen.
Stets nach dem Motto: Die Teilnehemr werden dort abgeholt wo sie stehen und bis dorthin begleitet, bis wohin sie mitkommen.
Auf diese und Ihre ganz persönlichen Fragen zum Thema soll in diesem Semeinar eingegangen werden.

Nach dem Kurs steht Ihnen der Kursleiter für jegliche (Kurs-)Fragen zur Verfügung.

---------------------------------
Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Verhaltens- und Hygieneregelungen (die ausführlichen Regelungen können Sie der Homepage-Startseite entnehmen). Mit Ihrer Anmeldung nehmen Sie die Verhaltens- und Hygieneregelungen zur Kenntnis und erkennen diese an. Bitte beachten Sie, dass im gesamten Gebäude Mund-Nasen-Bedeckungen zu tragen sind. Nach aktueller Lage besteht auch während des gesamten Unterrichts die Maskenpflicht. Welche Masken gefordert werden (FFP2, OP-Maske etc.) entnehmen Sie bitte der Homepage- Startseite. Ein sogenanntes Face Shield oder Gesichtsvisier bietet keinen ausreichenden Schutz und ist somit nicht erlaubt.
Bitte halten Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern sowie die Hust- und Niesetikette ein und achten Sie auf eine ausreichende Handhygiene. Vermeiden Sie Personenansammlungen und verlassen Sie das Gebäude direkt nach Ihrem Kursbesuch. Der Verzehr von mitgebrachten Speisen ist im öffentlichen Bereich des Gebäudes untersagt, Getränke im geschlossenen Behältnis sind möglich.
Bitte informieren Sie sich auf unsere Homepage über alle aktuellen Änderungen und Regelungen.

Anmeldungen sind möglich (noch 8 Plätze frei)
01.09.Kategorie: Konzentrationstraining, Pädagogik

Kurs-Nr.:12105004DGMarburger Konzentrationstraining für Kinder der Vorschule bis 2. Klasse

Bahnhofstraße 10, 35683 Dillenburg (VHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum)

01.09.2021 14:45 - 16:15 Uhr   /   08.09.2021 14:45 - 16:15 Uhr   /   15.09.2021 14:45 - 16:15 Uhr   /   3 weitere Termine

Dozent/innen: Marielle Schuch
Veranstaltungsort: Bahnhofstraße 10, 35683 Dillenburg (VHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum)
Veranstaltungstag(e): Mittwoch
Zeitraum: Mi. 01.09.2021 - Mi. 06.10.2021
Dauer: 6 Termine
Uhrzeit: 14:45 - 16:15 Uhr
Gebühren: 200,- €
Mindestteilnehmer: 2
Teilnehmer maximal: 4
Einzeltermine
01.09.202114:45 - 16:15 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum
08.09.202114:45 - 16:15 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum
15.09.202114:45 - 16:15 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum
22.09.202114:45 - 16:15 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum
29.09.202114:45 - 16:15 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum
06.10.202114:45 - 16:15 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum

Ihr Kind ist in der Schule leicht ablenkbar oder bei der Erledigung der Hausaufgaben unselbstständig und unkonzentriert? Das Marburger Konzentrationstraining (MKT) ist von dem Schulpsychologen Dieter Krowatschek bereits in den 90er Jahren entwickelt worden und ...

Ihr Kind ist in der Schule leicht ablenkbar oder bei der Erledigung der Hausaufgaben unselbstständig und unkonzentriert?
Das Marburger Konzentrationstraining (MKT) ist von dem Schulpsychologen Dieter Krowatschek bereits in den 90er Jahren entwickelt worden und zählt in Deutschland zu den etabliertsten verhaltens- und schulorientierten Trainings.
Es richtet sich an Kinder, die vor sich hinträumen, wenig Antrieb und Ausdauer haben, in der Schule leicht ablenkbar sind, häufig Flüchtigkeitsfehler machen und auch bei den Hausaufgaben Probleme haben.
Motorisch unruhige und überaktive Kinder können lernen, ihre Impulsivität besser zu kontrollieren. Im MKT sollen die Kinder lernen, wie man am besten mit Aufgaben umgeht. Zusätzlich soll es die Leistungsmotivation, das Selbstbewusstsein und die Anstrengungsbereitschaft erhöhen. Es werden verschiedene Bereiche trainiert: Entspannung, Motivation, Selbstbewusstsein, Training der Sinne und reflexiver Arbeitsstil.
Kinder, die sich wieder etwas zutrauen und erfolgreich mitarbeiten, sind motiviert sich anzustrengen. Zudem macht das Training den Kindern Spaß und Freude.

Die Kinder trainieren an 6 Nachmittagen, einmal pro Woche, jeweils 90 Minuten. Zur Stärkung der Eltern finden zwei Elternabende (à max. 60 Minuten) statt, um die Problematik besser zu verstehen und zielgerechte Unterstützung zu leisten. Der erste Elternabend findet nach dem zweiten Training, der zweiter Elternabend nach dem 5./6. Training statt. Die Termine der Elternabende werden individuell zwischen Dozentin und Eltern vereinbart.


---------------------
Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Verhaltens- und Hygieneregelungen (die ausführlichen Regelungen können Sie der Homepage-Startseite entnehmen). Mit Ihrer Anmeldung nehmen Sie die Verhaltens- und Hygieneregelungen zur Kenntnis und erkennen diese an. Bitte beachten Sie, dass im gesamten Gebäude Mund-Nasen-Bedeckungen zu tragen sind. Nach aktueller Lage besteht auch während des gesamten Unterrichts die Maskenpflicht. Welche Masken gefordert werden (FFP2, OP-Maske etc.) entnehmen Sie bitte der Homepage- Startseite. Ein sogenanntes Face Shield oder Gesichtsvisier bietet keinen ausreichenden Schutz und ist somit nicht erlaubt.
Bitte halten Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern sowie die Hust- und Niesetikette ein und achten Sie auf eine ausreichende Handhygiene. Vermeiden Sie Personenansammlungen und verlassen Sie das Gebäude direkt nach Ihrem Kursbesuch. Der Verzehr von mitgebrachten Speisen ist im öffentlichen Bereich des Gebäudes untersagt, Getränke im geschlossenen Behältnis sind möglich.
Bitte informieren Sie sich auf unsere Homepage über alle aktuellen Änderungen und Regelungen.

Anmeldungen sind möglich (noch 4 Plätze frei)
05.09.Kategorie: Gesundheit, Natur und Umwelt, Progressive Muskelentspannung, Autogenes Training, Meditation, Yoga

Kurs-Nr.:12300013HROutdoorf: Shinrin Yoku - Waldbaden und mehr -NEU- Entspannung und loslassen im Wald

Am Vogelgesang 26, 35708 Haiger (Haiger, Treffpunkt: Am Vogelgesang 26)

05.09.2021 10:00 - 13:00 Uhr

Dozent/innen: Elke Niebergall
Veranstaltungsort: Am Vogelgesang 26, 35708 Haiger (Haiger, Treffpunkt: Am Vogelgesang 26)
Veranstaltungstag(e): Sonntag
Zeitraum: So. 05.09.2021 - So. 05.09.2021
Dauer: 1 Termin
Uhrzeit: 10:00 - 13:00 Uhr
Gebühren: 28,- € (14,- € ab 8 Teilnehmern / 18,67€ bei 6-7 Teilnehmern)
Mindestteilnehmer: 4
Teilnehmer maximal: 10
Einzeltermine
05.09.202110:00 - 13:00 UhrHaiger, Treffpunkt: Am Vogelgesang 26

Der Begriff "Shinrin Yoku" ist japanisch und bedeutet auf deutsch so viel wie "WaldBaden" oder auch Eintauchen in die Atmosphäre des Waldes. Bewusst nimmt man alles was einen beim Waldbaden umspült mit allen Sinnen wahr. Im Seminar geht es um Loslassen, ...

Der Begriff "Shinrin Yoku" ist japanisch und bedeutet auf deutsch so viel wie "WaldBaden" oder auch Eintauchen in die Atmosphäre des Waldes.
Bewusst nimmt man alles was einen beim Waldbaden umspült mit allen Sinnen wahr. Im Seminar geht es um Loslassen, Meditation, Atemübungen und Entspannung durch die Verbindung zum Wald, den Bäumen und Pflanzen. Achtsamkeit für Alles was kommt - aus und in der Natur. Wünschen Sie sich neue und Kraft- und Energiequellen? Das Seminar richtet sich an Menschen die durch Belastungen im Beruf, durch die Pflege von Angehörigen oder herausfordernde Lebenssituationen für sich mehr Selbstachtsamkeit und Entspannung im und durch den Wald finden möchten.
Bitte tragen Sie festes Schuhwerk und lange Arm- und Beinkleidung und bringen Getränke, eventuell Insektenschutz, einen Imbiss, ein Sitzkissen oder eine kleine Decke in einem Tagesrucksack o.ä. mit. Jugendliche ab 14 Jahren können in Begleitung eines Erwachsenen gerne teilnehmen. Jeder Erwachsene und jeder Jugendliche ist gebührenpflichtig. Leider können keine Hunde mitgebracht werden. Der Kurs findet bei jeder Witterung statt, außer aufgrund einer Unwetterwarnung. Das Betreten des Waldes erfolgt auf eigene Gefahr.
_____
Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Verhaltens- und Hygieneregelungen (die ausführlichen Regelungen können Sie der Homepage-Startseite entnehmen). Mit Ihrer Anmeldung nehmen Sie die Verhaltens- und Hygieneregelungen zur Kenntnis und erkennen diese an. Halten Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern sowie die Hust- und Niesetikette ein und achten Sie auf ausreichende Handhygiene. Vermeiden Sie Personenansammlungen.
Bitte informieren Sie sich auf unsere Homepage über alle aktuellen Änderungen und Regelungen.

Anmeldungen sind möglich (noch 10 Plätze frei)
14.09.Kategorie: Gesellschaft, Literatur (Theorie), Philosophie

Kurs-Nr.:12108001DGDante Alighieri - ein Überblick zu Leben und Werk- NEU

Bahnhofstraße 10, 35683 Dillenburg (VHS: Raum 19 - Unterrichtsraum)

14.09.2021 19:00 - 20:30 Uhr

Dozent/innen: Dr. Andreas Woyke
Veranstaltungsort: Bahnhofstraße 10, 35683 Dillenburg (VHS: Raum 19 - Unterrichtsraum)
Veranstaltungstag(e): Dienstag
Zeitraum: Di. 14.09.2021 - Di. 14.09.2021
Dauer: 1 Termin
Uhrzeit: 19:00 - 20:30 Uhr
Gebühren: 14,- € (7,- € ab 8 Teilnehmern / 9,33 € bei 6-7 Teilnehmern)
Mindestteilnehmer: 4
Teilnehmer maximal: 9
Einzeltermine
14.09.202119:00 - 20:30 UhrVHS: Raum 19 - Unterrichtsraum

Der große italienische Dichter Dante Alighieri (1265-1321) starb am 14.9. vor 700 Jahren. Als Dichter und Autor der "Göttlichen Komödie", als Denker und politisch aktiver Mensch war er eine der prägenden Gestalten des späten Mittelalters und zusammen mit ...

Der große italienische Dichter Dante Alighieri (1265-1321) starb am 14.9. vor 700 Jahren. Als Dichter und Autor der "Göttlichen Komödie", als Denker und politisch aktiver Mensch war er eine der prägenden Gestalten des späten Mittelalters und zusammen mit Bocaccio und Petrarca einer der Wegbereiter des Humanismus und der Renaissance. Dantes "Göttliche Komödie" ist eines der zentralen Werke der Weltliteratur, in dem das mittealterliche Weltbild nochmals als großer Zusammenhang und als verbindliche Ordnung gezeigt wird. Dante prägte mit seinem gesamten Werk wesentlich die Entwicklung des Italienischen als eigenständige Hochsprache und setzte sich auch insgesamt für eine Popularisierung der höheren Bildung ein. Eine Rechtfertigung der Volkssprache gegenüber dem Lateinischen und eine zeitgemäße Erläuterung der Theologie und der Philosophie finden sich etwa im umfangreichen "Convivio" oder "Gastmahl". In seiner Schrift "Über die Königsherrschaft" ("De monarchia") liefert Dante eine argumentativ sehr spannende Lösung für den zeitgenössischen Streit über die Machtverteilung zwischen Kaiser und Papst. Der Vortrag orientiert sich an einer Einführung in den historischen Kontext und versucht einen Überblick zu Leben und Werk von Date Alighieri zu vermitteln. Darüber hinaus soll er dazu anregen, in Dante auch nach 700 Jahren und vielleicht gerade in einer so schnelllebigen Zeit wie heute einen besonders lesenswerten Autor zu sehen.

__________________________
Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Verhaltens- und Hygieneregelungen (die ausführlichen Regelungen können Sie der Homepage-Startseite entnehmen). Mit Ihrer Anmeldung nehmen Sie die Verhaltens- und Hygieneregelungen zur Kenntnis und erkennen diese an. Bitte beachten Sie, dass im gesamten Gebäude Mund-Nasen-Bedeckungen zu tragen sind. Nach aktueller Lage besteht auch während des gesamten Unterrichts die Maskenpflicht. Welche Masken gefordert werden (FFP2, OP-Maske etc.) entnehmen Sie bitte der Homepage- Startseite. Ein sogenanntes Face Shield oder Gesichtsvisier bietet keinen ausreichenden Schutz und ist somit nicht erlaubt.
Bitte halten Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern sowie die Hust- und Niesetikette ein und achten Sie auf eine ausreichende Handhygiene. Vermeiden Sie Personenansammlungen und verlassen Sie das Gebäude direkt nach Ihrem Kursbesuch. Der Verzehr von mitgebrachten Speisen ist im öffentlichen Bereich des Gebäudes untersagt, Getränke im geschlossenen Behältnis sind möglich.
Bitte informieren Sie sich auf unsere Homepage über alle aktuellen Änderungen und Regelungen.

Anmeldungen sind möglich (noch 7 Plätze frei)
14.09.Kategorie: Bildung@home, Gesellschaftspolitische Themen, Kommunikation & Medien, Webseminare

Kurs-Nr.:12111001WBWebseminar: Mittagspause mit Kollegin KI? Wie Mensch und Maschine zusammenarbeiten

Onlinekurs14.09.2021 19:00 - 20:15 Uhr

Veranstaltungsort: Onlinekurs
Veranstaltungstag(e): Dienstag
Zeitraum: Di. 14.09.2021 - Di. 14.09.2021
Dauer: 1 Termin
Uhrzeit: 19:00 - 20:15 Uhr
Gebühren: kostenlos
Mindestteilnehmer: 1
Teilnehmer maximal: 25
Einzeltermine
14.09.202119:00 - 20:15 UhrOnlinekurs

Ein großer Teil industrieller Produktion läuft heute automatisiert in scheinbar menschenleeren Fabrikhallen, die von Fachkräften überwacht werden. Auch hochqualifizierte Tätigkeiten werden mehr und mehr durch Künstliche Intelligenz unterstützt. Dies eröffnet ...

Ein großer Teil industrieller Produktion läuft heute automatisiert in scheinbar menschenleeren Fabrikhallen, die von Fachkräften überwacht werden. Auch hochqualifizierte Tätigkeiten werden mehr und mehr durch Künstliche Intelligenz unterstützt. Dies eröffnet Potentiale für sicheres Arbeiten, beispielsweise wenn KI-basierte Assistenzsysteme von anstrengenden oder gefährlichen Tätigkeiten entlasten und bei komplexen Prozessen unterstützen. Gleichzeitig stellen sich Fragen der psychosozialen Bedeutung der Interaktion zwischen Mensch und Maschine. Wie kann die zunehmende Zusammenarbeit von Mensch und Maschine gerecht und menschenzentriert gestaltet werden? Wie wird die Aufgabenverteilung zukünftig aussehen? Welche Kompetenzen benötigen Menschen in der Zusammenarbeit mit "Kollegin KI"

Darüber diskutieren wir mit unseren Expert*innen. Wir laden Sie herzlich ein, dabei zu sein und Ihre Fragen in die Diskussion einzubringen.

Livestream aus Berlin

------------------------
Bei diesem Online-Kurs schauen Sie sich die Veranstaltung als Live-Übertragung auf Ihrem Rechner zuhause an. Die Zugangsdaten zur Einwahl erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung ca. 2-3 Tage vor Veranstaltungsbeginn .

Anmeldungen sind möglich (noch 24 Plätze frei)
17.09.Kategorie: Gesellschaft, Länderkunde, Spanisch - Grundstufe I ohne Vorkenntnisse

Kurs-Nr.:12109002DGVortrag und Lesung: "Peru und Deutschland: Mein Leben zwischen zwei Kulturen"

Bahnhofstraße 10, 35683 Dillenburg (VHS: Raum 23 - EDV-Raum)

17.09.2021 18:00 - 19:30 Uhr

Dozent/innen: Luz Monica Giersbach
Veranstaltungsort: Bahnhofstraße 10, 35683 Dillenburg (VHS: Raum 23 - EDV-Raum)
Veranstaltungstag(e): Freitag
Zeitraum: Fr. 17.09.2021 - Fr. 17.09.2021
Dauer: 1 Termin
Uhrzeit: 18:00 - 19:30 Uhr
Gebühren: 14,- € (7,- € ab 8 Teilnehmern / 9,33 € bei 6-7 Teilnehmern)
Mindestteilnehmer: 4
Teilnehmer maximal: 10
Einzeltermine
17.09.202118:00 - 19:30 UhrVHS: Raum 23 - EDV-Raum

Die gebürtige Peruanerin Frau Luz Mónica Giersbach möchte Sie auf eine Vortragsreise mitnehmen und Ihnen einen Einblick in ihr Leben zwischen zwei Kulturen geben. Aus autobiographischer Erzählung und Lesung erfahren Sie sowohl kulturelle Gemeinsamkeiten wie auch ...

Die gebürtige Peruanerin Frau Luz Mónica Giersbach möchte Sie auf eine Vortragsreise mitnehmen und Ihnen einen Einblick in ihr Leben zwischen zwei Kulturen geben. Aus autobiographischer Erzählung und Lesung erfahren Sie sowohl kulturelle Gemeinsamkeiten wie auch Unterschiede zwischen Peru und Deutschland. Wie es ist in der Ferne zu leben, zu trauern und mit welchen Herausforderungen man konfrontiert wird. Sie erfahren etwas über das Heimatland der Referentin, ebenso wie über das Leben in der Ferne. "Ich teile definitiv mein Leben und meine Liebe mit Peru und Deutschland" sagte die Referentin und erzählt mit ihrem Buch "Peru und Deutschland: Mein Leben zwischen den Kulturen" durch die fiktive Peruanerin Viviana, warum sie nach Deutschland gekommen ist. ¡Bienvenidos!

Bitte melden Sie sich rechtzeitig an. Der Vortrag wird sieben Tage vor Veranstaltungsbeginn abgesagt, sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht sein. "Angemeldete" Teilnehmer werden rechtzeitig über einen möglichen Ausfall informiert. Aufgrund der aktuellen Corona-Lage ist keine "Abendkasse" möglich.

----------------------------------------------
Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Verhaltens- und Hygieneregelungen (die ausführlichen Regelungen können Sie der Homepage-Startseite entnehmen). Mit Ihrer Anmeldung nehmen Sie die Verhaltens- und Hygieneregelungen zur Kenntnis und erkennen diese an. Bitte beachten Sie, dass im gesamten Gebäude Mund-Nasen-Bedeckungen zu tragen sind. Nach aktueller Lage besteht auch während des gesamten Unterrichts die Maskenpflicht. Welche Masken gefordert werden (FFP2, OP-Maske etc.) entnehmen Sie bitte der Homepage- Startseite. Ein sogenanntes Face Shield oder Gesichtsvisier bietet keinen ausreichenden Schutz und ist somit nicht erlaubt.
Bitte halten Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern sowie die Hust- und Niesetikette ein und achten Sie auf eine ausreichende Handhygiene. Vermeiden Sie Personenansammlungen und verlassen Sie das Gebäude direkt nach Ihrem Kursbesuch. Der Verzehr von mitgebrachten Speisen ist im öffentlichen Bereich des Gebäudes untersagt, Getränke im geschlossenen Behältnis sind möglich.
Bitte informieren Sie sich auf unsere Homepage über alle aktuellen Änderungen und Regelungen.

Anmeldungen sind möglich (noch 8 Plätze frei)
20.09.Kategorie: Finanzen, Geld und Versicherung, Verbraucherfragen

Kurs-Nr.:12103020DGInkasso, Pfändung, Gerichtsvollzieher - was tun?? - Kostenlose Informationsveranstaltung der Schuldnerberatungsstelle des Lahn-Dill-Kreises

Bahnhofstraße 10, 35683 Dillenburg (VHS: Raum 19 - Unterrichtsraum)

20.09.2021 18:00 - 20:00 Uhr

Dozent/innen: Nadja Loos
Veranstaltungsort: Bahnhofstraße 10, 35683 Dillenburg (VHS: Raum 19 - Unterrichtsraum)
Veranstaltungstag(e): Montag
Zeitraum: Mo. 20.09.2021 - Mo. 20.09.2021
Dauer: 1 Termin
Uhrzeit: 18:00 - 20:00 Uhr
Gebühren: kostenlos
Mindestteilnehmer: 2
Teilnehmer maximal: 9
Einzeltermine
20.09.202118:00 - 20:00 UhrVHS: Raum 19 - Unterrichtsraum

Sie können Ihre Raten nicht mehr bezahlen? Sie wollen wissen, wie Sie richtig reagieren, wenn Mahnschreiben von Gläubigern, von Inkassobüros oder Rechtsanwälten im Briefkasten liegen? Wie Mahn- oder Vollstreckungsbescheid einzuordnen sind oder ein Pfändungs- ...

Sie können Ihre Raten nicht mehr bezahlen? Sie wollen wissen, wie Sie richtig reagieren, wenn Mahnschreiben von Gläubigern, von Inkassobüros oder Rechtsanwälten im Briefkasten liegen? Wie Mahn- oder Vollstreckungsbescheid einzuordnen sind oder ein Pfändungs- und Überweisungsbeschluss?
Sie möchten wissen was der Gerichtsvollzieher pfänden kann? Wie hoch eine Lohnpfändung ist oder welche Möglichkeiten Sie bei einer Kontenpfändung haben? Antworten auf diese oder ähnliche Fragen sowie weitere Informationen zur Privatinsolvenz werden von Mitarbeitern der Schuldnerberatung des Lahn-Dill-Kreises gegeben.
Aus organisatorischen Gründen bitten wir um telefonische Anmeldung.

Hinweis: Sie müssen keine vollständige Anmeldung vornehmen, es ist ausreichend wenn Sie telefonisch einen Vor- oder Nachnahmen hinterlassen und/oder ggf. die Anzahl der Teilnehmenden.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

----------------------------------------------
Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Verhaltens- und Hygieneregelungen (die ausführlichen Regelungen können Sie der Homepage-Startseite entnehmen). Mit Ihrer Anmeldung nehmen Sie die Verhaltens- und Hygieneregelungen zur Kenntnis und erkennen diese an. Bitte beachten Sie, dass im gesamten Gebäude Mund-Nasen-Bedeckungen zu tragen sind. Nach aktueller Lage besteht auch während des gesamten Unterrichts die Maskenpflicht. Welche Masken gefordert werden (FFP2, OP-Maske etc.) entnehmen Sie bitte der Homepage- Startseite. Ein sogenanntes Face Shield oder Gesichtsvisier bietet keinen ausreichenden Schutz und ist somit nicht erlaubt.
Bitte halten Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern sowie die Hust- und Niesetikette ein und achten Sie auf eine ausreichende Handhygiene. Vermeiden Sie Personenansammlungen und verlassen Sie das Gebäude direkt nach Ihrem Kursbesuch. Der Verzehr von mitgebrachten Speisen ist im öffentlichen Bereich des Gebäudes untersagt, Getränke im geschlossenen Behältnis sind möglich.
Bitte informieren Sie sich auf unsere Homepage über alle aktuellen Änderungen und Regelungen.

Anmeldungen sind möglich (noch 9 Plätze frei)
20.09.Kategorie: Bildungsurlaub, Büropraxis, Management, Psychologie

Kurs-Nr.:12507012DGBildungsurlaub: Präsentation mit Struktur - Kommunikation als gesellschaftliche Herausforderung - klare und eindeutige Kommunikation zwischen Sender und Empfänger

Bahnhofstraße 10, 35683 Dillenburg (VHS: Raum 19 - Unterrichtsraum)

20.09.2021 09:00 - 16:15 Uhr   /   21.09.2021 09:00 - 16:15 Uhr   /   22.09.2021 09:00 - 16:15 Uhr   /   2 weitere Termine

Dozent/innen: Eckhard Bilitewski
Veranstaltungsort: Bahnhofstraße 10, 35683 Dillenburg (VHS: Raum 19 - Unterrichtsraum)
Veranstaltungstag(e): Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag
Zeitraum: Mo. 20.09.2021 - Fr. 24.09.2021
Dauer: 5 Termine
Uhrzeit: 09:00 - 16:15 Uhr
Gebühren: 336,42 €
Mindestteilnehmer: 6
Teilnehmer maximal: 9
Einzeltermine
20.09.202109:00 - 16:15 UhrVHS: Raum 19 - Unterrichtsraum
21.09.202109:00 - 16:15 UhrVHS: Raum 19 - Unterrichtsraum
22.09.202109:00 - 16:15 UhrVHS: Raum 19 - Unterrichtsraum
23.09.202109:00 - 16:15 UhrVHS: Raum 19 - Unterrichtsraum
24.09.202109:00 - 16:15 UhrVHS: Raum 19 - Unterrichtsraum

Sowohl im beruflichen als auch privaten Umfeld wird jeder einmal mit der Situation konfrontiert etwas präsentieren zu müssen - oder auch zu wollen. Dabei stellt sich häufig die Frage, was ist eigentlich die Botschaft der Präsentation und wie wird diese am ...

Sowohl im beruflichen als auch privaten Umfeld wird jeder einmal mit der Situation konfrontiert etwas präsentieren zu müssen - oder auch zu wollen. Dabei stellt sich häufig die Frage, was ist eigentlich die Botschaft der Präsentation und wie wird diese am besten transportiert?
Im Idealfall steht eine Präsentation für sich. Sie wird von den Adressaten selbständig verstanden, ohne zusätzliche Erläuterungen oder weitere flankierende Maßnahmen.
Dieser Workshop vermittelt Ihnen ein Gerüst, wie Sie Ihren Inhalt so verpackt bekommen, dass Ihre tatsächliche Botschaft bei den Zuhörern auch so ankommt.
"Na ja", werden Sie sagen, "natürlich habe ich meine Inhalte, sonst würde ich ja nichts präsentieren". Die Realität ist aber leider eine andere! Häufig fehlt es an der inhaltlichen Tiefe und Klarheit. Dadurch wird die eigentliche Botschaft verwässert und der Zuhörer hat häufig das Gefühl, in der Präsentation verloren zu sein oder eigentlich nichts Neues zu erfahren.
Aufbauend auf Ihrem adäquaten Inhalt werden wir in 6 Schritten die Struktur Ihrer Präsentation und abschließend die Visualisierung Ihrer Präsentation erarbeiten. Parallel dazu wird ein entsprechender realer Übungsfall aufgebaut und über die genannten Schritte mitentwickelt.

Bitte beachten: Anmeldeschluss für Teilnehmer/innen, die für den Besuch der Veranstaltung Bildungsurlaub gem. HBUG beantragen möchten, ist 6 Wochen vor Kursbeginn. Der Kurs steht natürlich auch Teilnehmer/innen offen, die keinen Bildungsurlaub beantragen. Eine kostenfreie schriftliche Abmeldung bei Bildungsurlauben ist bis 21 Tage vor Kursbeginn möglich.

------------------
Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Verhaltens- und Hygieneregelungen (die ausführlichen Regelungen können Sie der Homepage-Startseite entnehmen). Mit Ihrer Anmeldung nehmen Sie die Verhaltens- und Hygieneregelungen zur Kenntnis und erkennen diese an. Bitte beachten Sie, dass im gesamten Gebäude Mund-Nasen-Bedeckungen zu tragen sind. Nach aktueller Lage besteht auch während des gesamten Unterrichts die Maskenpflicht. Welche Masken gefordert werden (FFP2, OP-Maske etc.) entnehmen Sie bitte der Homepage- Startseite. Ein sogenanntes Face Shield oder Gesichtsvisier bietet keinen ausreichenden Schutz und ist somit nicht erlaubt.
Bitte halten Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern sowie die Hust- und Niesetikette ein und achten Sie auf eine ausreichende Handhygiene. Vermeiden Sie Personenansammlungen und verlassen Sie das Gebäude direkt nach Ihrem Kursbesuch. Der Verzehr von mitgebrachten Speisen ist im öffentlichen Bereich des Gebäudes untersagt, Getränke im geschlossenen Behältnis sind möglich.
Bitte informieren Sie sich auf unsere Homepage über alle aktuellen Änderungen und Regelungen.

Anmeldungen sind möglich (noch 8 Plätze frei)
21.09.Kategorie: Frauenbildung, Literatur (Theorie)

Kurs-Nr.:12201001HNLiteratur im Caféhaus

Marktplatz 6-7, 35745 Herborn (Herborn, Marktcafé)

21.09.2021 15:45 - 18:00 Uhr   /   28.09.2021 15:45 - 18:00 Uhr   /   05.10.2021 15:45 - 18:00 Uhr   /   3 weitere Termine

Dozent/innen: Sybille Weber-Loevenich
Veranstaltungsort: Marktplatz 6-7, 35745 Herborn (Herborn, Marktcafé)
Veranstaltungstag(e): Dienstag
Zeitraum: Di. 21.09.2021 - Di. 09.11.2021
Dauer: 6 Termine
Uhrzeit: 15:45 - 18:00 Uhr
Gebühren: 84,- € (63,- € ab 8 Teilnehmern)
Mindestteilnehmer: 6
Teilnehmer maximal: 9
Einzeltermine
21.09.202115:45 - 18:00 UhrHerborn, Marktcafé
28.09.202115:45 - 18:00 UhrHerborn, Marktcafé
05.10.202115:45 - 18:00 UhrHerborn, Marktcafé
26.10.202115:45 - 18:00 UhrHerborn, Marktcafé
02.11.202115:45 - 18:00 UhrHerborn, Marktcafé
09.11.202115:45 - 18:00 UhrHerborn, Marktcafé

Unser Lesekreis ist offen für alle, die Leselust haben und den Austausch über Literatur in geselliger Runde suchen. Der Schwerpunkt liegt auf zeitgenössischer Literatur. Vorschläge können eingebracht werden und sowohl Lyrik als auch Prosa ...

Unser Lesekreis ist offen für alle, die Leselust haben und den Austausch über Literatur in geselliger Runde suchen. Der Schwerpunkt liegt auf zeitgenössischer Literatur. Vorschläge können eingebracht werden und sowohl Lyrik als auch Prosa umfassen.
------------
Hinweis: Das jeweils hauseigene Hygienekonzept der Außenstellen ist übergeordnet zu beachten. Dieses ist i. d. R. über die Homepage der jeweiligen Schule/Gemeinde einzusehen.
Wird kein eigenes Hygienekonzept ausgewiesen, greift automatisch das Konzept der Lahn-Dill-Akademie. Mit Ihrer Anmeldung nehmen Sie die Verhaltens- und Hygieneregelungen zur Kenntnis und erkennen diese an. Bitte beachten Sie, dass im gesamten Gebäude Mund-Nasen-Bedeckungen zu tragen sind. Nach aktueller Lage besteht auch während des gesamten Unterrichts die Maskenpflicht. Welche Masken gefordert werden (FFP2, OP-Maske etc.) entnehmen Sie bitte der Homepage- Startseite. Ein sogenanntes Face Shield oder Gesichtsvisier bietet keinen ausreichenden Schutz und ist somit nicht erlaubt. Bitte halten Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern sowie die Hust- und Niesetikette ein und achten Sie auf eine ausreichende Handhygiene. Vermeiden Sie Personenansammlungen und verlassen Sie das Gebäude direkt nach Ihrem Kursbesuch. Der Verzehr von mitgebrachten Speisen ist im öffentlichen Bereich des Gebäudes untersagt, Getränke im geschlossenen Behältnis sind möglich.
Bitte informieren Sie sich auf unsere Homepage über alle aktuellen Änderungen und Regelungen.
Bitte beachten Sie, dass wir aufgrund der aktuellen Pandemielage dazu angehalten sind, Teilnehmerlisten mit ihren persönlichen Daten wie Name, Adresse und Telefonnummer zu führen und diese auf Verlangen an die jeweilige Außenstelle weiterzuleiten.

Kurs ist ausgebucht (Anmeldung auf Warteliste)
22.09.Kategorie: Bildung@home, Natur und Umwelt

Kurs-Nr.:12104002WBWebseminar: Moore sind wahre Klimahelden Ziel 13: Umgehend Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen ergreifen

Onlinekurs22.09.2021 19:00 - 20:30 Uhr

Dozent/innen: Leif Rättig
Veranstaltungsort: Onlinekurs
Veranstaltungstag(e): Mittwoch
Zeitraum: Mi. 22.09.2021 - Mi. 22.09.2021
Dauer: 1 Termin
Uhrzeit: 19:00 - 20:30 Uhr
Gebühren: kostenlos
Mindestteilnehmer: 1
Teilnehmer maximal: 20
Einzeltermine
22.09.202119:00 - 20:30 UhrOnlinekurs

Moore sind wahre Klimahelden - allerdings nur wenn sie intakt sind. Intakt bedeutet konkret, dass sie ausreichend nass sind. Nur dann schlucken Sie das klimaschädliche CO². Lediglich 3% der globalen Landfläche bestehen aus Mooren. Sie speichern aber doppelt so ...

Moore sind wahre Klimahelden - allerdings nur wenn sie intakt sind. Intakt bedeutet konkret, dass sie ausreichend nass sind. Nur dann schlucken Sie das klimaschädliche CO². Lediglich 3% der globalen Landfläche bestehen aus Mooren. Sie speichern aber doppelt so viel CO², wie alle Wälder auf der Erde zusammen. In Deutschland (und auch in anderen Regionen der Erde) ist ein Großteil der Moore durch menschliches Handeln leider bereits gestört. Trockengelegte Moore setzen zu einem erheblichen Anteil den Klimakiller Kohlenstoffdioxid frei. Mit jedem Jahr, in dem sich daran nichts ändert, verlieren wir wertvolle Zeit. Die Renaturierung, also die Wiedervernässung von Mooren leistet daher einen entscheidenden Beitrag zum Klimaschutz und schafft zusätzlich Lieblings-Lebensräume für bedrohte Pflanzen und Tiere. Leif Rättig, Moorexperte der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein, zeigt, wie in den letzten 10 Jahren von den ca. 35.000 ha Flächen der Stiftung bereits knapp 2.000 ha Moor renaturiert wurden und welche regionalen und globalen Aufgaben noch auf uns zukommen.

Über den Referenten:
Leif Rättig beschäftigt sich seit seinem Studium der Geographie mit dem Klima und dem Klimaschutz. 2008-2010 war er als Projektleiter der bundesweiten Klimakampagne "für mich.für dich.fürs Klima" bei der Verbraucherzentrale tätig. Seit 2011 begleitet er bei der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein Moorschutzprojekte und arbeitet dort aktuell in der Stabstelle Klimaschutz.

------------------------
Die digitale Veranstaltungsreihe findet im Rahmen des Programms Entwicklungsbezogene Bildung in Deutschland (EBD) statt und ist eine Kooperation zwischen Engagement Global und dem Deutschen Volkshochschulverband DVV und DVV International. Sie bleiben zu Hause und sind dennoch beim Lernen und Diskutieren dabei! Die Anmeldung zu den Veranstaltungen erfolgt über die teilnehmenden Volkshochschulen vor Ort. Sie benötigen lediglich einen PC/Laptop oder ein mobiles Endgerät mit einem Internetanschluss. Die Zugangsdaten zur Einwahl erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung ca. 2-3 Tage vor Veranstaltungsbeginn .

Anmeldungen sind möglich (noch 20 Plätze frei)
28.09.Kategorie: Kommunikation & Medien, Kurse rund um das Internet

Kurs-Nr.:12501009DGBin ich zu alt für die digitale Welt? Ein kleiner Überblick, wie einfach alles ist

Bahnhofstraße 10, 35683 Dillenburg (VHS: Medienzentrum - EDV-Raum)

28.09.2021 08:45 - 11:45 Uhr

Dozent/innen: Reinhard Bahr
Veranstaltungsort: Bahnhofstraße 10, 35683 Dillenburg (VHS: Medienzentrum - EDV-Raum)
Veranstaltungstag(e): Dienstag
Zeitraum: Di. 28.09.2021 - Di. 28.09.2021
Dauer: 1 Termin
Uhrzeit: 08:45 - 11:45 Uhr
Gebühren: 28,- € (14,- € ab 8 Teilnehmern / 18,67 € bei 6-7 Teilnehmern)
Mindestteilnehmer: 4
Teilnehmer maximal: 8
Einzeltermine
28.09.202108:45 - 11:45 UhrVHS: Medienzentrum - EDV-Raum

In der heutigen Zeit werden wir überall mit digitalen Geräten konfrontiert. Wer hier nicht informiert ist hat es mitunter schwer und kann die neuen Möglichkeiten und Geräte nicht nutzbringend anwenden. In diesem Kurs werden verschiedene Grundbegriffe sowie ...

In der heutigen Zeit werden wir überall mit digitalen Geräten konfrontiert. Wer hier nicht informiert ist hat es mitunter schwer und kann die neuen Möglichkeiten und Geräte nicht nutzbringend anwenden. In diesem Kurs werden verschiedene Grundbegriffe sowie Geräte einfach und verständlich (auch an Beispielen) erklärt. Es wird auf alle Fragen der Kursteilnehmer ausführlich eingegangen. Gerne können Sie Ihr eigenes Gerät (z.B. Smartphone + Ladekabel und Zugangsdaten) mitbringen.
Die VHS haftet nicht für mitgebrachte Geräte.

Nach dem Kurs steht Ihnen der Kursleiter für jegliche Fragen zur Verfügung.

----
Hinweis: Um an computer- und internetgestützten Kursen teilnehmen zu können, wird Ihre Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen von iServ benötigt. Eine ausführlichere Erklärung können Sie dem Vorspann Arbeit und Beruf entnehmen.

---------------
Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Verhaltens- und Hygieneregelungen (die ausführlichen Regelungen können Sie der Homepage-Startseite entnehmen). Mit Ihrer Anmeldung nehmen Sie die Verhaltens- und Hygieneregelungen zur Kenntnis und erkennen diese an. Bitte beachten Sie, dass im gesamten Gebäude Mund-Nasen-Bedeckungen zu tragen sind. Nach aktueller Lage besteht auch während des gesamten Unterrichts die Maskenpflicht. Welche Masken gefordert werden (FFP2, OP-Maske etc.) entnehmen Sie bitte der Homepage- Startseite. Ein sogenanntes Face Shield oder Gesichtsvisier bietet keinen ausreichenden Schutz und ist somit nicht erlaubt.
Bitte halten Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern sowie die Hust- und Niesetikette ein und achten Sie auf eine ausreichende Handhygiene. Vermeiden Sie Personenansammlungen und verlassen Sie das Gebäude direkt nach Ihrem Kursbesuch. Der Verzehr von mitgebrachten Speisen ist im öffentlichen Bereich des Gebäudes untersagt, Getränke im geschlossenen Behältnis sind möglich.
Bitte informieren Sie sich auf unsere Homepage über alle aktuellen Änderungen und Regelungen.

Anmeldungen sind möglich (noch 8 Plätze frei)
29.09.Kategorie: Recht

Kurs-Nr.:12103001DGVorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung

Bahnhofstraße 10, 35683 Dillenburg (VHS: Raum 14 - Mehrzweckraum)

29.09.2021 17:30 - 19:45 Uhr

Dozent/innen: Robert Bertrand
Veranstaltungsort: Bahnhofstraße 10, 35683 Dillenburg (VHS: Raum 14 - Mehrzweckraum)
Veranstaltungstag(e): Mittwoch
Zeitraum: Mi. 29.09.2021 - Mi. 29.09.2021
Dauer: 1 Termin
Uhrzeit: 17:30 - 19:45 Uhr
Gebühren: 21,- € (10,50 € ab 8 Teilnehmern / 14,00 € bei 6-7 Teilnehmern)
Mindestteilnehmer: 4
Teilnehmer maximal: 9
Einzeltermine
29.09.202117:30 - 19:45 UhrVHS: Raum 14 - Mehrzweckraum

Der Vortrag behandelt die Themen Patientenverfügung, Betreuungsvollmacht und Vorsorgevollmacht. Unter fachkundiger Leitung werden Ihnen die Möglichkeiten sowie Absicherungen für den Notfall in anschaulicher und praxisnaher Weise vorgestellt und ...

Der Vortrag behandelt die Themen Patientenverfügung, Betreuungsvollmacht und Vorsorgevollmacht. Unter fachkundiger Leitung werden Ihnen die Möglichkeiten sowie Absicherungen für den Notfall in anschaulicher und praxisnaher Weise vorgestellt und diskutiert.

-------------------------
Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Verhaltens- und Hygieneregelungen (die ausführlichen Regelungen können Sie der Homepage-Startseite entnehmen). Mit Ihrer Anmeldung nehmen Sie die Verhaltens- und Hygieneregelungen zur Kenntnis und erkennen diese an. Bitte beachten Sie, dass im gesamten Gebäude Mund-Nasen-Bedeckungen zu tragen sind. Nach aktueller Lage besteht auch während des gesamten Unterrichts die Maskenpflicht. Welche Masken gefordert werden (FFP2, OP-Maske etc.) entnehmen Sie bitte der Homepage- Startseite. Ein sogenanntes Face Shield oder Gesichtsvisier bietet keinen ausreichenden Schutz und ist somit nicht erlaubt.
Bitte halten Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern sowie die Hust- und Niesetikette ein und achten Sie auf eine ausreichende Handhygiene. Vermeiden Sie Personenansammlungen und verlassen Sie das Gebäude direkt nach Ihrem Kursbesuch. Der Verzehr von mitgebrachten Speisen ist im öffentlichen Bereich des Gebäudes untersagt, Getränke im geschlossenen Behältnis sind möglich.
Bitte informieren Sie sich auf unsere Homepage über alle aktuellen Änderungen und Regelungen.

Anmeldungen sind möglich (noch 5 Plätze frei)
30.09.Kategorie: Bildung@home, Gesundheit, Prävention / Krankheit / Gesundheit, Psychologie, Webseminare

Kurs-Nr.:12303002WBWebseminar: Zuversicht. Von der wichtigsten Energie in Krisenzeiten -NEU-

Onlinekurs30.09.2021 19:00 - 20:30 Uhr

Dozent/innen: Ulrich Schnabel
Veranstaltungsort: Onlinekurs
Veranstaltungstag(e): Donnerstag
Zeitraum: Do. 30.09.2021 - Do. 30.09.2021
Dauer: 1 Termin
Uhrzeit: 19:00 - 20:30 Uhr
Gebühren: kostenlos
Mindestteilnehmer: 1
Teilnehmer maximal: 25
Einzeltermine
30.09.202119:00 - 20:30 UhrOnlinekurs

Wir leben in herausfordernden Zeiten, neue Denk- und Verhaltensmuster sind gefragt. Das erfordert Energie - nicht nur praktische, ökonomische oder politische, sondern auch seelische Energie. Wir benötigen innere Widerstandskraft, um Schwierigkeiten zu trotzen, ...

Wir leben in herausfordernden Zeiten, neue Denk- und Verhaltensmuster sind gefragt. Das erfordert Energie - nicht nur praktische, ökonomische oder politische, sondern auch seelische Energie.

Wir benötigen innere Widerstandskraft, um Schwierigkeiten zu trotzen, und kreative Imagination, um neue Ideen zu entwickeln. Was zeichnet eine solch zuversichtlich-widerständige Haltung aus, welche Faktoren fördern sie? Diesen Fragen geht Ulrich Schnabel anhand von wissenschaftlichen Erkenntnissen, persönlichen Schicksalen und erhellenden Geschichten nach.

Referent*in: Ulrich Schnabel, Buchautor und Wissenschaftsjournalist bei DIE ZEIT
Moderator*in: Anette Borkel, vhs Hamburg
---------------
Hinweis: Anmeldungenschluss 26.09.21. Bei diesem Online-Kurs schauen Sie sich die Veranstaltung als Live-Übertragung auf Ihrem Rechner zuhause an. Die Zugangsdaten zur Einwahl erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung ca. 2-3 Tage vor der Live-Übertragung per E-Mail. Die Veranstaltung findet über Zoom statt.

Anmeldungen sind möglich (noch 24 Plätze frei)
04.10.Kategorie: Bildungsurlaub, Progressive Muskelentspannung, Autogenes Training, Meditation, Psychologie, Taiji, Qigong, Achtsamkeit, Yoga

Kurs-Nr.:12300020HHBU: Stress lass nach - Strategien zur erfolgreichen Stressbekämpfung mit Yoga und Autogenem Training in Beruf und Alltag

Eine kostenfreie Abmeldung ist bis 21 Tage vor Kursbeginn möglich.

Höhenweg 5, 35644 Hohenahr (Hohenahr-Hohensolms, Dorfgemeinschaftshaus)

04.10.2021 09:00 - 14:30 Uhr   /   05.10.2021 09:00 - 16:30 Uhr   /   06.10.2021 09:00 - 16:30 Uhr   /   2 weitere Termine

Dozent/innen: Olaf Mortan
Dr. Gaby Mortan
Veranstaltungsort: Höhenweg 5, 35644 Hohenahr (Hohenahr-Hohensolms, Dorfgemeinschaftshaus)
Veranstaltungstag(e): Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag
Zeitraum: Mo. 04.10.2021 - Fr. 08.10.2021
Dauer: 5 Termine
Uhrzeit: 09:00 - 16:00 Uhr
Gebühren: 351,95 € (268,10 € ab 8 Teilnehmern)
Mindestteilnehmer: 6
Teilnehmer maximal: 12
Hinweis: Eine kostenfreie Abmeldung ist bis 21 Tage vor Kursbeginn möglich.
Einzeltermine
04.10.202109:00 - 14:30 UhrHohenahr-Hohensolms, Dorfgemeinschaftshaus
05.10.202109:00 - 16:30 UhrHohenahr-Hohensolms, Dorfgemeinschaftshaus
06.10.202109:00 - 16:30 UhrHohenahr-Hohensolms, Dorfgemeinschaftshaus
07.10.202109:00 - 16:30 UhrHohenahr-Hohensolms, Dorfgemeinschaftshaus
08.10.202109:00 - 16:00 UhrHohenahr-Hohensolms, Dorfgemeinschaftshaus

Stress und Stressbewältigung unter den aktuellen gesellschaftlichen Rahmenbedingungen einer modernen Leistungsgesellschaft Vielleicht geht es Ihnen auch so: Sie wachen morgens auf und möchten am liebsten die Decke wieder über den Kopf ziehen, um dem Riesenberg ...

Stress und Stressbewältigung unter den aktuellen gesellschaftlichen Rahmenbedingungen einer modernen Leistungsgesellschaft
Vielleicht geht es Ihnen auch so: Sie wachen morgens auf und möchten am liebsten die Decke wieder über den Kopf ziehen, um dem Riesenberg an Tagesaufgaben möglichst zu entkommen. Unzählige Sachen müssen im Laufe eines einzigen Tages irgendwie unter einen Hut gebracht werden.
Das Gefühl, nicht mehr "Herr der Lage" zu sein, schleicht sich mehr und mehr ein. Sie hetzen von einer Aufgabe zur anderen und haben trotzdem nicht den Eindruck, voran zu kommen. Das Wort "Freizeit" wird gänzlich aus dem Vokabular gestrichen, denn abends fallen Sie todmüde ins Bett und können nicht einschlafen. Sie sind in die Stressfalle getappt! Doch glücklicherweise gibt es Wege aus dieser Stressfalle! Stress ist kein unabänderliches Schicksal. Nehmen Sie sich die Zeit für einen Bildungsurlaub. In landschaftlich schöner Umgebung werden Sie von der Idee begeistert, das Leben als Herausforderung anzusehen, um dann mit sportlichem Ehrgeiz jedes Hindernis aus dem Weg zu räumen oder zu überklettern.
Durch diesen Bildungsurlaub werden Sie ermutigt, das Beste aus sich herauszuholen, sei es im Beruf, in der Familie oder in Ihrer Freizeit. Wichtig ist, dass Sie lernen, auf sich und Ihren Körper zu hören und die Signale ernst nehmen. Sie haben es also selbst in der Hand. Es gilt, einen guten Plan zu entwickeln und diesen auch einzuhalten.
Während des Bildungsurlaubs werden Sie die unterschiedlichsten Strategien zur Stressbekämpfung kennenlernen. Sie werden sich vielfältig mit dem Thema Stress beschäftigten und bearbeiten. Dabei wird sowohl der mentale, als auch der körperliche Aspekt zum Tragen kommen. Als praktische Entspannungsmöglichkeiten werden Sie, neben Yoga, das Autogene Training, die Muskelentspannung nach Jacobsen und verschiedene Atemtechniken kennenlernen. Entspannung in der Natur und Traumreisen werden dazu beitragen, dass Sie entspannt und voller Energie in Ihr Berufsleben und ihren Alltag zurückkehren werden.
Bitte tragen Sie bequeme Kleidung und bringen eine Isomatte, Decke, kleines Kopfkissen oder Nackenrolle und dicke Wollsocken mit und bringen sich Getränke und etwas für die Mittagspause mit.
Bitte beachten: Anmeldeschluss für Teilnehmer/innen, die für den Besuch der Veranstaltung Bildungsurlaub gem. HBUG beantragen möchten, ist 6 Wochen vor Kursbeginn. Eine Abmeldung ist bis 21 Tage vor Kursbeginn möglich. Die Akkreditierung als Bildungsurlaub nach HBUG liegt vor. Ebenso ist der Bildungsurlaub nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz (AWbG) auch für Arbeitnehmer/innen aus Nordrhein-Westfalen anerkannt. Der Kurs steht natürlich auch Teilnehmer/innen offen, die keinen Bildungsurlaub beantragen.
_____
Hinweis: Das jeweils hauseigene Hygienekonzept der Außenstellen ist übergeordnet zu beachten. Dieses ist i. d. R. über die Homepage der jeweiligen Schule/Gemeinde einzusehen. Wird kein eigenes Hygienekonzept ausgewiesen, greift automatisch das Konzept der Lahn-Dill-Akademie. Mit Ihrer Anmeldung nehmen Sie die Verhaltens- und Hygieneregelungen zur Kenntnis und erkenne diese an. Bitte beachten Sie, dass im gesamten Gebäude entsprechende Mund-Nasen-Bedeckungen zu tragen sind. Nach aktueller Lage besteht auch während des gesamten Unterrichts die Maskenpflicht. Ein sogenanntes Face Shield oder Gesichtsvisier bietet keinen ausreichenden Schutz und ist somit nicht erlaubt.Halten Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern sowie die Hust- und Niesetikette ein und achten Sie auf ausreichende Handhygiene. Vermeiden Sie Personenansammlungen und Verlassen Sie das Gebäude direkt nach Ihrem Kursbesuch. Bitte beachten Sie, dass wir aufgrund der aktuellen Pandemielage dazu angehalten sind, Teilnehmerlisten mit ihren persönlichen Daten wie Name, Adresse und Telefonnummer zu führen und diese auf Verlangen an die jeweilige Außenstelle weiterzuleiten.
Bitte informieren Sie sich auf unsere Homepage über alle aktuellen Änderungen und Regelungen.

Anmeldungen sind möglich (noch 10 Plätze frei)
07.10.Kategorie: Bildung@home, Gesellschaftspolitische Themen, Kommunikation & Medien, Webseminare

Kurs-Nr.:12111002WBWebseminar: Kann mein Auto mit der Ampel sprechen? Grünes Licht für die Mobilität der Zukunft

Onlinekurs07.10.2021 19:00 - 20:15 Uhr

Veranstaltungsort: Onlinekurs
Veranstaltungstag(e): Donnerstag
Zeitraum: Do. 07.10.2021 - Do. 07.10.2021
Dauer: 1 Termin
Uhrzeit: 19:00 - 20:15 Uhr
Gebühren: kostenlos
Mindestteilnehmer: 1
Teilnehmer maximal: 25
Einzeltermine
07.10.202119:00 - 20:15 UhrOnlinekurs

Der Weg zur Arbeit: Verstopfte Straßen, überlastete Busse und Bahnen, schlecht ausgebaute Radwege. Nicht selten sorgt alleine der Weg von A nach B für Frustration. Doch wie sieht die Zukunft aus? Können Daten und künstliche Intelligenz für einen dynamisch ...

Der Weg zur Arbeit: Verstopfte Straßen, überlastete Busse und Bahnen, schlecht ausgebaute Radwege. Nicht selten sorgt alleine der Weg von A nach B für Frustration. Doch wie sieht die Zukunft aus? Können Daten und künstliche Intelligenz für einen dynamisch optimierten Verkehrsfluss, "Smart Traffic" und "Smart Streets" sorgen? Wie verantwortungsbewusst ist dabei der Umgang mit personenbezogenen Mobilitätsdaten? Und kann KI-gestützte Mobilität Kosten und Emissionen reduzieren?

Diese Fragen stellen wir unseren Expert*innen im Rahmen der Veranstaltung.

Livestream aus Mainz.

------------------------
Bei diesem Online-Kurs schauen Sie sich die Veranstaltung als Live-Übertragung auf Ihrem Rechner zuhause an. Die Zugangsdaten zur Einwahl erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung ca. 2-3 Tage vor Veranstaltungsbeginn .

Anmeldungen sind möglich (noch 25 Plätze frei)
09.10.Kategorie: Geschichte

Kurs-Nr.:12101001DGHerbstakademie: Meine Ahnen und ich - Einführung in die Familienforschung - NEU

Bahnhofstraße 10, 35683 Dillenburg (VHS: Raum 23 - EDV-Raum)

09.10.2021 09:00 - 15:15 Uhr

Dozent/innen: Michael Habermehl
Veranstaltungsort: Bahnhofstraße 10, 35683 Dillenburg (VHS: Raum 23 - EDV-Raum)
Veranstaltungstag(e): Samstag
Zeitraum: Sa. 09.10.2021 - Sa. 09.10.2021
Dauer: 1 Termin
Uhrzeit: 09:00 - 15:15 Uhr
Gebühren: 56,- € (28,- € ab 8 Teilnehmern / 37,33 € bei 6-7 Teilnehmern)
Mindestteilnehmer: 4
Teilnehmer maximal: 8
Einzeltermine
09.10.202109:00 - 15:15 UhrVHS: Raum 23 - EDV-Raum

Sie suchen Ihre Vorfahren wissen aber noch nicht so recht, wo Sie suchen oder anfangen müssen? Dieser Kurs richtet sich an Teilnehmer*innen, die noch keine Vorkenntnisse in der Ahnen- und Familienforschung besitzen. Dieser Kurs vermittelt grundlegende Kenntnisse ...

Sie suchen Ihre Vorfahren wissen aber noch nicht so recht, wo Sie suchen oder anfangen müssen?
Dieser Kurs richtet sich an Teilnehmer*innen, die noch keine Vorkenntnisse in der Ahnen- und Familienforschung besitzen.
Dieser Kurs vermittelt grundlegende Kenntnisse zum Einstieg in die Ahnen- und Familienforschung: welche Quellen gibt es? Welche gesetzlichen Bestimmungen sind zu beachten? Welche Programme helfen mir bei der Erforschung? Wie und wo fange ich an?

Teilnahmevoraussetzung: Kenntnisse im Umgang mit einem Laptop sowie EDV-Grundkennisse sollten vorhanden sein.

Bitte mitbringen: Bereits vorhandene Daten von Dokumenten (Geburts-, Heirats- und Sterbeurkunden oder sonstige Dokumente), aus denen die Lebensdaten der Eltern, Großeltern ect. hervorgehen bringen Sie bitte mit. Zude erhalten Sie von der Kursleitung, gegen eine Kostenerstattung in Höhe von ca. 5 €, einen USB-Stick mit dem Script, allen vorgestellten Programmen, Hilfsmitteln und einer Linkliste.

------------

Hinweis: Um an computer- und internetgestützten Kursen teilnehmen zu können, wird Ihre Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen von IServ benötigt. Eine ausführlichere Erklärung können Sie dem Vorspann Arbeit und Beruf entnehmen.

Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Verhaltens- und Hygieneregelungen (die ausführlichen Regelungen können Sie der Homepage-Startseite entnehmen). Mit Ihrer Anmeldung nehmen Sie die Verhaltens- und Hygieneregelungen zur Kenntnis und erkennen diese an. Bitte beachten Sie, dass im gesamten Gebäude Mund-Nasen-Bedeckungen zu tragen sind. Nach aktueller Lage besteht auch während des gesamten Unterrichts die Maskenpflicht. Welche Masken gefordert werden (FFP2, OP-Maske etc.) entnehmen Sie bitte der Homepage- Startseite.
Bitte halten Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern sowie die Hust- und Niesetikette ein und achten Sie auf eine ausreichende Handhygiene. Vermeiden Sie Personenansammlungen und verlassen Sie das Gebäude direkt nach Ihrem Kursbesuch. Der Verzehr von mitgebrachten Speisen ist im öffentlichen Bereich des Gebäudes untersagt, Getränke im geschlossenen Behältnis sind möglich.
Bitte informieren Sie sich auf unsere Homepage über alle aktuellen Änderungen und Regelungen.

Anmeldungen sind möglich (noch 8 Plätze frei)
09.10.Kategorie: Länderkunde, Natur und Umwelt, Outdoor

Kurs-Nr.:12109001BSOutdoor: "Urwald" in Braunfels erleben

Homburger Hof, 35619 Braunfels (Braunfels, Parkplatz an der Einfahrt zum Golfplatz)

09.10.2021 15:00 - 17:30 Uhr

Dozent/innen: Friedrich Wilhelm Georg
Veranstaltungsort: Homburger Hof, 35619 Braunfels (Braunfels, Parkplatz an der Einfahrt zum Golfplatz)
Veranstaltungstag(e): Samstag
Zeitraum: Sa. 09.10.2021 - Sa. 09.10.2021
Dauer: 1 Termin
Uhrzeit: 15:00 - 17:30 Uhr
Gebühren: 21,- € (10,50 € ab 8 Teilnehmern / 14,00 € bei 6-7 Teilnehmern)
Mindestteilnehmer: 4
Teilnehmer maximal: 10
Einzeltermine
09.10.202115:00 - 17:30 UhrBraunfels, Parkplatz an der Einfahrt zum Golfplatz

Entdecken Sie in einer beeindruckenden Exkursion die Braunfelser "Urwaldzelle". Ein Naturschutzgebiet, in dem ein Buchenmischwald in seiner natürlichen Entwicklung zu sehen ist. Bereits 1961 wurde das Gebiet unter Schutz gestellt, um die natürliche Waldentwicklung ...

Entdecken Sie in einer beeindruckenden Exkursion die Braunfelser "Urwaldzelle". Ein Naturschutzgebiet, in dem ein Buchenmischwald in seiner natürlichen Entwicklung zu sehen ist. Bereits 1961 wurde das Gebiet unter Schutz gestellt, um die natürliche Waldentwicklung zu fördern. Das Gebiet "Urwaldzelle" beeindruckt mit seinem urwaldähnlichen Charakter, seinen alten Buchen und Eichen und ist Heimat vielfältiger Vogel-, Insekten- und Pflanzenarten.
Neben spannenden Informationen zum Weltkulturerbe wird sich auch dem Thema gewidmet, wie die Klimaerwärmung die zukünftige Waldentwicklung beeinflusst.
Den Wald mit allen Sinnen erleben.

Bitte kleiden sich dem Wetter entsprechend sowie mit festem Schuhwerk. Die Begehung findet bei jeder Witterung statt und dauert ca. 2,5 Stunden. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung.
Treffpunkt: Vor der Einfahrt zum Parkplatz des Golfplatzes Braunfels

Das Betreten des Waldes erfolgt auf eigene Gefahr !
__________
Hinweis: Das jeweils hauseigene Hygienekonzept der Außenstellen ist übergeordnet zu beachten. Dieses ist i. d. R. über die Homepage der jeweiligen Schule/Gemeinde einzusehen. Wird kein eigenes Hygienekonzept ausgewiesen, greift automatisch das Konzept der Lahn-Dill-Akademie. Bei Rückfragen, wenden Sie sich bitte an unsere MitarbeiterInnen.

Anmeldungen sind möglich (noch 4 Plätze frei)
14.10.Kategorie: Bildung@home, Gesundheit, Prävention / Krankheit / Gesundheit, Verbraucherfragen, Webseminare

Kurs-Nr.:12303003WBWebseminar: Tinnitus - Lärm im Ohr -NEU-

Onlinekurs14.10.2021 19:00 - 20:00 Uhr

Dozent/innen: Prof. Dr. med. habil. Gerhard Goebel
Veranstaltungsort: Onlinekurs
Veranstaltungstag(e): Donnerstag
Zeitraum: Do. 14.10.2021 - Do. 14.10.2021
Dauer: 1 Termin
Uhrzeit: 19:00 - 20:00 Uhr
Gebühren: kostenlos
Mindestteilnehmer: 1
Teilnehmer maximal: 25
Einzeltermine
14.10.202119:00 - 20:00 UhrOnlinekurs

Beim Tinnitus leidet der Patient unter ständigen Ohrgeräuschen unterschiedlicher Lautstärke und Beschaffenheit, die scheinbar von außen kommen. Akut entstehen sie meistens im Ohr, oft aber entwickeln sie in zentralen Netzwerken des Hörsystems ihre ...

Beim Tinnitus leidet der Patient unter ständigen Ohrgeräuschen unterschiedlicher Lautstärke und Beschaffenheit, die scheinbar von außen kommen. Akut entstehen sie meistens im Ohr, oft aber entwickeln sie in zentralen Netzwerken des Hörsystems ihre Chronifizierung. Tinnitus betrifft jeden zehnten Menschen in Deutschland, Frauen wie Männer jeden Alters. Das ständige Pfeifen und Summen im Ohr führt zu Schlafstörungen. Depressionen und soziale Isolation können die Folge sein. Alles dreht sich nur noch um die Geräusche im Ohr. Die Patienten halten oft tagsüber den Alltagstress nicht mehr aus. Der Referent berichtet, welche Möglichkeiten die moderne Medizin gegen die lästigen Ohrgeräusche bereithält und wie Patienten lernen können, mit ihnen umzugehen.

Referent*in: Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Gerhard Goebel
Ehrenmitglied und Vizepräsident Deutsche Tinnitus-Liga e.V., Wuppertal (DTL)
---------------
Hinweis: Anmeldungen sind bis zum jeweiligen Termin bis 14:00 Uhr möglich. Bei diesem Online-Kurs schauen Sie sich die Veranstaltung als Live-Übertragung auf Ihrem Rechner zuhause an. Die Zugangsdaten zur Einwahl erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung ca. 2-3 Tage vor der Live-Übertragung per E-Mail.

Anmeldungen sind möglich (noch 21 Plätze frei)
25.10.Kategorie: Konzentrationstraining, Pädagogik

Kurs-Nr.:12105005DGMarburger Konzentrationstraining für Kinder der 3. bis 4.. Klasse

Bahnhofstraße 10, 35683 Dillenburg (VHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum)

25.10.2021 14:45 - 16:15 Uhr   /   01.11.2021 14:45 - 16:15 Uhr   /   08.11.2021 14:45 - 16:15 Uhr   /   3 weitere Termine

Dozent/innen: Marielle Schuch
Veranstaltungsort: Bahnhofstraße 10, 35683 Dillenburg (VHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum)
Veranstaltungstag(e): Montag
Zeitraum: Mo. 25.10.2021 - Mo. 29.11.2021
Dauer: 6 Termine
Uhrzeit: 14:45 - 16:15 Uhr
Gebühren: 200,- €
Mindestteilnehmer: 2
Teilnehmer maximal: 4
Einzeltermine
25.10.202114:45 - 16:15 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum
01.11.202114:45 - 16:15 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum
08.11.202114:45 - 16:15 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum
15.11.202114:45 - 16:15 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum
22.11.202114:45 - 16:15 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum
29.11.202114:45 - 16:15 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum

Ihr Kind ist in der Schule leicht ablenkbar oder bei der Erledigung der Hausaufgaben unselbstständig und unkonzentriert? Das Marburger Konzentrationstraining (MKT) ist von dem Schulpsychologen Dieter Krowatschek bereits in den 90er Jahren entwickelt worden und ...

Ihr Kind ist in der Schule leicht ablenkbar oder bei der Erledigung der Hausaufgaben unselbstständig und unkonzentriert?
Das Marburger Konzentrationstraining (MKT) ist von dem Schulpsychologen Dieter Krowatschek bereits in den 90er Jahren entwickelt worden und zählt in Deutschland zu den etabliertsten verhaltens- und schulorientierten Trainings.
Es richtet sich an Kinder, die vor sich hinträumen, wenig Antrieb und Ausdauer haben, in der Schule leicht ablenkbar sind, häufig Flüchtigkeitsfehler machen und auch bei den Hausaufgaben Probleme haben.
Motorisch unruhige und überaktive Kinder können lernen, ihre Impulsivität besser zu kontrollieren. Im MKT sollen die Kinder lernen, wie man am besten mit Aufgaben umgeht. Zusätzlich soll es die Leistungsmotivation, das Selbstbewusstsein und die Anstrengungsbereitschaft erhöhen. Es werden verschiedene Bereiche trainiert: Entspannung, Motivation, Selbstbewusstsein, Training der Sinne und reflexiver Arbeitsstil.
Kinder, die sich wieder etwas zutrauen und erfolgreich mitarbeiten, sind motiviert sich anzustrengen. Zudem macht das Training den Kindern Spaß und Freude.

Die Kinder trainieren an 6 Nachmittagen, einmal pro Woche, jeweils 90 Minuten. Zur Stärkung der Eltern finden zwei Elternabende (à max. 60 Minuten) statt, um die Problematik besser zu verstehen und zielgerechte Unterstützung zu leisten. Der erste Elternabend findet nach dem zweiten Training, der zweiter Elternabend nach dem 5./6. Training statt. Die Termine der Elternabende werden individuell zwischen Dozentin und Eltern vereinbart.

---------------------
Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Verhaltens- und Hygieneregelungen (die ausführlichen Regelungen können Sie der Homepage-Startseite entnehmen). Mit Ihrer Anmeldung nehmen Sie die Verhaltens- und Hygieneregelungen zur Kenntnis und erkennen diese an. Bitte beachten Sie, dass im gesamten Gebäude Mund-Nasen-Bedeckungen zu tragen sind. Nach aktueller Lage besteht auch während des gesamten Unterrichts die Maskenpflicht. Welche Masken gefordert werden (FFP2, OP-Maske etc.) entnehmen Sie bitte der Homepage- Startseite. Ein sogenanntes Face Shield oder Gesichtsvisier bietet keinen ausreichenden Schutz und ist somit nicht erlaubt.
Bitte halten Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern sowie die Hust- und Niesetikette ein und achten Sie auf eine ausreichende Handhygiene. Vermeiden Sie Personenansammlungen und verlassen Sie das Gebäude direkt nach Ihrem Kursbesuch. Der Verzehr von mitgebrachten Speisen ist im öffentlichen Bereich des Gebäudes untersagt, Getränke im geschlossenen Behältnis sind möglich.
Bitte informieren Sie sich auf unsere Homepage über alle aktuellen Änderungen und Regelungen.

Anmeldungen sind möglich (noch 4 Plätze frei)
26.10.Kategorie: Konzentrationstraining, Pädagogik

Kurs-Nr.:12105006DGMarburger Konzentrationstraining für Kinder im Alter von 10 und 12 Jahren

Bahnhofstraße 10, 35683 Dillenburg (VHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum)

26.10.2021 15:30 - 17:00 Uhr   /   02.11.2021 15:30 - 17:00 Uhr   /   09.11.2021 15:30 - 17:00 Uhr   /   3 weitere Termine

Dozent/innen: Marielle Schuch
Veranstaltungsort: Bahnhofstraße 10, 35683 Dillenburg (VHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum)
Veranstaltungstag(e): Dienstag
Zeitraum: Di. 26.10.2021 - Di. 30.11.2021
Dauer: 6 Termine
Uhrzeit: 15:30 - 17:00 Uhr
Gebühren: 200,- €
Mindestteilnehmer: 2
Teilnehmer maximal: 4
Einzeltermine
26.10.202115:30 - 17:00 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum
02.11.202115:30 - 17:00 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum
09.11.202115:30 - 17:00 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum
16.11.202115:30 - 17:00 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum
23.11.202115:30 - 17:00 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum
30.11.202115:30 - 17:00 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum

Ihr Kind ist in der Schule leicht ablenkbar oder bei der Erledigung der Hausaufgaben unselbstständig und unkonzentriert? Das Marburger Konzentrationstraining (MKT) ist von dem Schulpsychologen Dieter Krowatschek bereits in den 90er Jahren entwickelt worden und ...

Ihr Kind ist in der Schule leicht ablenkbar oder bei der Erledigung der Hausaufgaben unselbstständig und unkonzentriert?
Das Marburger Konzentrationstraining (MKT) ist von dem Schulpsychologen Dieter Krowatschek bereits in den 90er Jahren entwickelt worden und zählt in Deutschland zu den etabliertsten verhaltens- und schulorientierten Trainings.
Es richtet sich an Kinder, die vor sich hinträumen, wenig Antrieb und Ausdauer haben, in der Schule leicht ablenkbar sind, häufig Flüchtigkeitsfehler machen und auch bei den Hausaufgaben Probleme haben.
Motorisch unruhige und überaktive Kinder können lernen, ihre Impulsivität besser zu kontrollieren. Im MKT sollen die Kinder lernen, wie man am besten mit Aufgaben umgeht. Zusätzlich soll es die Leistungsmotivation, das Selbstbewusstsein und die Anstrengungsbereitschaft erhöhen. Es werden verschiedene Bereiche trainiert: Entspannung, Motivation, Selbstbewusstsein, Training der Sinne und reflexiver Arbeitsstil.
Kinder, die sich wieder etwas zutrauen und erfolgreich mitarbeiten, sind motiviert sich anzustrengen. Zudem macht das Training den Kindern Spaß und Freude.

Die Kinder trainieren an 6 Nachmittagen, einmal pro Woche, jeweils 90 Minuten. Zur Stärkung der Eltern finden zwei Elternabende (à max. 60 Minuten) statt, um die Problematik besser zu verstehen und zielgerechte Unterstützung zu leisten. Der erste Elternabend findet nach dem zweiten Training, der zweiter Elternabend nach dem 5./6. Training statt. Die Termine der Elternabende werden individuell zwischen Dozentin und Eltern vereinbart.

---------------------
Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Verhaltens- und Hygieneregelungen (die ausführlichen Regelungen können Sie der Homepage-Startseite entnehmen). Mit Ihrer Anmeldung nehmen Sie die Verhaltens- und Hygieneregelungen zur Kenntnis und erkennen diese an. Bitte beachten Sie, dass im gesamten Gebäude Mund-Nasen-Bedeckungen zu tragen sind. Nach aktueller Lage besteht auch während des gesamten Unterrichts die Maskenpflicht. Welche Masken gefordert werden (FFP2, OP-Maske etc.) entnehmen Sie bitte der Homepage- Startseite. Ein sogenanntes Face Shield oder Gesichtsvisier bietet keinen ausreichenden Schutz und ist somit nicht erlaubt.
Bitte halten Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern sowie die Hust- und Niesetikette ein und achten Sie auf eine ausreichende Handhygiene. Vermeiden Sie Personenansammlungen und verlassen Sie das Gebäude direkt nach Ihrem Kursbesuch. Der Verzehr von mitgebrachten Speisen ist im öffentlichen Bereich des Gebäudes untersagt, Getränke im geschlossenen Behältnis sind möglich.
Bitte informieren Sie sich auf unsere Homepage über alle aktuellen Änderungen und Regelungen.

Anmeldungen sind möglich (noch 3 Plätze frei)
26.10.Kategorie: Konzentrationstraining, Pädagogik

Kurs-Nr.:12105007DGMarburger Konzentrationstraining für Jugendliche ab 12 Jahren

Bahnhofstraße 10, 35683 Dillenburg (VHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum)

26.10.2021 17:30 - 19:00 Uhr   /   02.11.2021 17:30 - 19:00 Uhr   /   09.11.2021 17:30 - 19:00 Uhr   /   3 weitere Termine

Dozent/innen: Marielle Schuch
Veranstaltungsort: Bahnhofstraße 10, 35683 Dillenburg (VHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum)
Veranstaltungstag(e): Dienstag
Zeitraum: Di. 26.10.2021 - Di. 30.11.2021
Dauer: 6 Termine
Uhrzeit: 17:30 - 19:00 Uhr
Gebühren: 200,- €
Mindestteilnehmer: 2
Teilnehmer maximal: 4
Einzeltermine
26.10.202117:30 - 19:00 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum
02.11.202117:30 - 19:00 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum
09.11.202117:30 - 19:00 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum
16.11.202117:30 - 19:00 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum
23.11.202117:30 - 19:00 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum
30.11.202117:30 - 19:00 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum

Ihr Sohn oder Ihre Tochter ist in der Schule leicht ablenkbar oder bei der Erledigung der Hausaufgaben unselbstständig und unkonzentriert? Das Marburger Konzentrationstraining (MKT) ist von dem Schulpsychologen Dieter Krowatschek bereits in den 90er Jahren ...

Ihr Sohn oder Ihre Tochter ist in der Schule leicht ablenkbar oder bei der Erledigung der Hausaufgaben unselbstständig und unkonzentriert?
Das Marburger Konzentrationstraining (MKT) ist von dem Schulpsychologen Dieter Krowatschek bereits in den 90er Jahren entwickelt worden und zählt in Deutschland zu den etabliertsten verhaltens- und schulorientierten Trainings.
Es richtet sich an Jugendliche, die vor sich hinträumen, wenig Antrieb und Ausdauer haben, in der Schule leicht ablenkbar sind, häufig Flüchtigkeitsfehler machen und auch bei den Hausaufgaben Probleme haben.
Motorisch unruhige und überaktive Jugendliche können lernen, ihre Impulsivität besser zu kontrollieren. Im MKT sollen die Jugendlichen lernen, wie man am besten mit Aufgaben umgeht. Zusätzlich soll es die Leistungsmotivation, das Selbstbewusstsein und die Anstrengungsbereitschaft erhöhen. Es werden verschiedene Bereiche trainiert: Entspannung, Motivation, Selbstbewusstsein, Training der Sinne und reflexiver Arbeitsstil.
Jugendliche, die sich wieder etwas zutrauen und erfolgreich mitarbeiten, sind motiviert sich anzustrengen. Zudem macht das Training den Jugendlichen Spaß und Freude.

Die Jugendlichen trainieren an 6 Nachmittagen, einmal pro Woche, jeweils 90 Minuten. Zur Stärkung der Eltern finden zwei Elternabende (à max. 60 Minuten) statt, um die Problematik besser zu verstehen und zielgerechte Unterstützung zu leisten. Der erste Elternabend findet nach dem zweiten Training, der zweiter Elternabend nach dem 5./6. Training statt. Die Termine der Elternabende werden individuell zwischen Dozentin und Eltern vereinbart.

---------------------
Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Verhaltens- und Hygieneregelungen (die ausführlichen Regelungen können Sie der Homepage-Startseite entnehmen). Mit Ihrer Anmeldung nehmen Sie die Verhaltens- und Hygieneregelungen zur Kenntnis und erkennen diese an. Bitte beachten Sie, dass im gesamten Gebäude Mund-Nasen-Bedeckungen zu tragen sind. Nach aktueller Lage besteht auch während des gesamten Unterrichts die Maskenpflicht. Welche Masken gefordert werden (FFP2, OP-Maske etc.) entnehmen Sie bitte der Homepage- Startseite. Ein sogenanntes Face Shield oder Gesichtsvisier bietet keinen ausreichenden Schutz und ist somit nicht erlaubt.
Bitte halten Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern sowie die Hust- und Niesetikette ein und achten Sie auf eine ausreichende Handhygiene. Vermeiden Sie Personenansammlungen und verlassen Sie das Gebäude direkt nach Ihrem Kursbesuch. Der Verzehr von mitgebrachten Speisen ist im öffentlichen Bereich des Gebäudes untersagt, Getränke im geschlossenen Behältnis sind möglich.
Bitte informieren Sie sich auf unsere Homepage über alle aktuellen Änderungen und Regelungen.

Anmeldungen sind möglich (noch 4 Plätze frei)
27.10.Kategorie: Konzentrationstraining, Pädagogik

Kurs-Nr.:12105008DGMarburger Konzentrationstraining für Kinder der Vorschule bis 2. Klasse

Bahnhofstraße 10, 35683 Dillenburg (VHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum)

27.10.2021 14:45 - 16:15 Uhr   /   03.11.2021 14:45 - 16:15 Uhr   /   10.11.2021 14:45 - 16:15 Uhr   /   3 weitere Termine

Dozent/innen: Marielle Schuch
Veranstaltungsort: Bahnhofstraße 10, 35683 Dillenburg (VHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum)
Veranstaltungstag(e): Mittwoch
Zeitraum: Mi. 27.10.2021 - Mi. 01.12.2021
Dauer: 6 Termine
Uhrzeit: 14:45 - 16:15 Uhr
Gebühren: 200,- €
Mindestteilnehmer: 2
Teilnehmer maximal: 4
Einzeltermine
27.10.202114:45 - 16:15 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum
03.11.202114:45 - 16:15 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum
10.11.202114:45 - 16:15 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum
17.11.202114:45 - 16:15 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum
24.11.202114:45 - 16:15 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum
01.12.202114:45 - 16:15 UhrVHS: Raum 31/32 - Unterrichtsraum

Ihr Kind ist in der Schule leicht ablenkbar oder bei der Erledigung der Hausaufgaben unselbstständig und unkonzentriert? Das Marburger Konzentrationstraining (MKT) ist von dem Schulpsychologen Dieter Krowatschek bereits in den 90er Jahren entwickelt worden und ...

Ihr Kind ist in der Schule leicht ablenkbar oder bei der Erledigung der Hausaufgaben unselbstständig und unkonzentriert?
Das Marburger Konzentrationstraining (MKT) ist von dem Schulpsychologen Dieter Krowatschek bereits in den 90er Jahren entwickelt worden und zählt in Deutschland zu den etabliertsten verhaltens- und schulorientierten Trainings.
Es richtet sich an Kinder, die vor sich hinträumen, wenig Antrieb und Ausdauer haben, in der Schule leicht ablenkbar sind, häufig Flüchtigkeitsfehler machen und auch bei den Hausaufgaben Probleme haben.
Motorisch unruhige und überaktive Kinder können lernen, ihre Impulsivität besser zu kontrollieren. Im MKT sollen die Kinder lernen, wie man am besten mit Aufgaben umgeht. Zusätzlich soll es die Leistungsmotivation, das Selbstbewusstsein und die Anstrengungsbereitschaft erhöhen. Es werden verschiedene Bereiche trainiert: Entspannung, Motivation, Selbstbewusstsein, Training der Sinne und reflexiver Arbeitsstil.
Kinder, die sich wieder etwas zutrauen und erfolgreich mitarbeiten, sind motiviert sich anzustrengen. Zudem macht das Training den Kindern Spaß und Freude.

Die Kinder trainieren an 6 Nachmittagen, einmal pro Woche, jeweils 90 Minuten. Zur Stärkung der Eltern finden zwei Elternabende (à max. 60 Minuten) statt, um die Problematik besser zu verstehen und zielgerechte Unterstützung zu leisten. Der erste Elternabend findet nach dem zweiten Training, der zweiter Elternabend nach dem 5./6. Training statt. Die Termine der Elternabende werden individuell zwischen Dozentin und Eltern vereinbart.

---------------------
Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Verhaltens- und Hygieneregelungen (die ausführlichen Regelungen können Sie der Homepage-Startseite entnehmen). Mit Ihrer Anmeldung nehmen Sie die Verhaltens- und Hygieneregelungen zur Kenntnis und erkennen diese an. Bitte beachten Sie, dass im gesamten Gebäude Mund-Nasen-Bedeckungen zu tragen sind. Nach aktueller Lage besteht auch während des gesamten Unterrichts die Maskenpflicht. Welche Masken gefordert werden (FFP2, OP-Maske etc.) entnehmen Sie bitte der Homepage- Startseite. Ein sogenanntes Face Shield oder Gesichtsvisier bietet keinen ausreichenden Schutz und ist somit nicht erlaubt.
Bitte halten Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern sowie die Hust- und Niesetikette ein und achten Sie auf eine ausreichende Handhygiene. Vermeiden Sie Personenansammlungen und verlassen Sie das Gebäude direkt nach Ihrem Kursbesuch. Der Verzehr von mitgebrachten Speisen ist im öffentlichen Bereich des Gebäudes untersagt, Getränke im geschlossenen Behältnis sind möglich.
Bitte informieren Sie sich auf unsere Homepage über alle aktuellen Änderungen und Regelungen.

Anmeldungen sind möglich (noch 4 Plätze frei)
28.10.Kategorie: Bildung@home, Kompetenzen, Kreativitätstechniken & Softskills, Soziale Kompetenz

Kurs-Nr.:12106001WBBildung@home: Lerntechniken - Eine Einführung - NEU

Onlinekurs28.10.2021 18:00 - 19:30 Uhr

Dozent/innen: Jennifer Schmenn
Veranstaltungsort: Onlinekurs
Veranstaltungstag(e): Donnerstag
Zeitraum: Do. 28.10.2021 - Do. 28.10.2021
Dauer: 1 Termin
Uhrzeit: 18:00 - 19:30 Uhr
Gebühren: 14,- € (7,- € ab 8 Teilnehmern / 9,33 € bei 6-7 Teilnehmern)
Mindestteilnehmer: 4
Teilnehmer maximal: 20
Einzeltermine
28.10.202118:00 - 19:30 UhrOnlinekurs

In einer sich kontiniuerlich wandelnden und globalisierten (Arbeits-) Welt gilt es Kompetenzen weiter-zuentwickeln und Lernprobleme vorzubeugen, um effizient und flexibel zu bleiben! Diese Einführung in die Thematik "Das Lernen lernen" beschäftigt sich mit den ...

In einer sich kontiniuerlich wandelnden und globalisierten (Arbeits-) Welt gilt es Kompetenzen weiter-zuentwickeln und Lernprobleme vorzubeugen, um effizient und flexibel zu bleiben!
Diese Einführung in die Thematik "Das Lernen lernen" beschäftigt sich mit den Feldern Theorie, Methodik und Praxis des Lernens und betrachtet Schwerpunkte wie Life-Learing-Balance, Emotion und Motivation, Stress und Zeitmanagemant sowie Homeoffice und Lerntypen nach F.Vester.
Gemeinsam wird eine Testung durchgeführt, in welcher der individuelle Lernertyp erfahren werden kann.
Hilfreiche Methoden und Elemente der Selbstreflexion sind ebenfalls Inhalt des Vortrags.

Nach dem Vortrag steht Ihnen die Referentin gerne für Austausch und Fragen zur Verfügung.

-------
Hinweis: Die Zugangsdaten zur Einwahl erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung ca. 2-3 Tage vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail.

-------------------------------------------------------
Voraussetzungen:
Technische Voraussetzung für einen Kursbesuch ist:
* einen PC oder Laptop, optional mit eingebauter oder externer/USB WebCam, ein eingebautes Mikrofon/Lautsprecher oder Headset
* eine stabile Internetverbindung: Prüfen Sie gerne die Qualität Ihrer Internetverbindung, z.B. unter https://breitbandmessung.de/test.
Um alle Features ohne Probleme nutzen zu können, sollte ein Upload von 3-5 Mbit/s ausreichen (im Idealfall 6 Mbit).
Aufgrund einer temporär individuell mangelnder Internetverfügbarkeit ist kein Widerspruch möglich.
* Browser Firefox oder Chrome (für die Funktionalitäten in Edudip, um alle Funktionen nutzen zu können)
* grundlegende Kenntnisse im Umgang im Internet und mit Ihrem PC/Laptop

Anmeldungen sind möglich (noch 20 Plätze frei)
03.11.Kategorie: Alltags-/Schulvorbereitung/-begleitung, Bildung@home, Deutsch als Muttersprache, Grundbildung, Pädagogik, Webseminare

Kurs-Nr.:12104003WBWebseminar: Grundbildung als Fundament einer Bildung für Nachhaltige Entwicklung Ziel 4: Inklusive, gleichberechtigte und hochwertige Bildung gewährleisten und Möglichkeiten lebenslangen Lernens für alle fördern

Onlinekurs03.11.2021 19:00 - 20:30 Uhr

Dozent/innen: Gabi Netz
Veranstaltungsort: Onlinekurs
Veranstaltungstag(e): Mittwoch
Zeitraum: Mi. 03.11.2021 - Mi. 03.11.2021
Dauer: 1 Termin
Uhrzeit: 19:00 - 20:30 Uhr
Gebühren: kostenlos
Mindestteilnehmer: 1
Teilnehmer maximal: 20
Einzeltermine
03.11.202119:00 - 20:30 UhrOnlinekurs

Rechnen, Schreiben, Lesen sind die bekanntesten Säulen der Grundbildung und essenzielle Kompetenzen für die Bewältigung des Alltags. Mit dem SDG 4 "Inklusive, gleichberechtigte und hochwertige Bildung gewährleisten und Möglichkeiten lebenslangen Lernens für ...

Rechnen, Schreiben, Lesen sind die bekanntesten Säulen der Grundbildung und essenzielle Kompetenzen für die Bewältigung des Alltags. Mit dem SDG 4 "Inklusive, gleichberechtigte und hochwertige Bildung gewährleisten und Möglichkeiten lebenslangen Lernens für alle fördern" rückt die Bedeutung von Bildung für eine Nachhaltige Entwicklung der Weltgesellschaft in den Fokus. Es wurde die Notwendigkeit erkannt, die Grundbildungskompetenzen zu stärken - weltweit, aber auch in einem hochentwickelten Land wie Deutschland. Die Beeinträchtigungen des Bildungsbereichs als Folge der Coronapandemie lassen befürchten, dass der Grundbildungsbedarf in den kommenden Jahren noch steigen wird.

Aber welche Rolle spielt Nachhaltigkeit in der Grundbildung? Gehört die Kompetenz, sein Leben an Nachhaltigkeitskriterien auszurichten, zur Grundbildung, oder ist dieses Thema weit weg von der Lebensrealität der Teilnehmenden? Kann die Bildung für Nachhaltige Entwicklung auch als thematische Basis zur Vermittlung von Grundbildungskompetenzen genutzt werden? Am Beispiel der Gesundheitsbildung werden praktische Einblicke in den Themenkomplex der Nachhaltigkeit in der Grundbildung vorgestellt, und vor dem Hintergrund des vhs-Lernportals wird gezeigt, warum das Thema Nachhaltigkeit auch in der Grundbildung in Deutschland ein wichtiges Thema ist. Dabei erfahren wir auch, wieso der sinnvolle Umgang mit Lebensmittelresten, die Auswahl des richtigen Babyspielzeugs und die Wirkung des Busfahrens auf die eigene Fitness thematisch Grundbildung und Nachhaltigkeit verknüpfen. Zudem werden anhand von Projektbespielen des DVV International die Grundbildungssituation und die Bedeutung der Vermittlung von Nachhaltigkeit in Ländern des Globalen Süden erläutert.

------
Über die Referentin:
Als "Dorfkind" ging Gabi Netz zum Lehramtsstudium (Spanisch, Französisch) ins Ruhrgebiet und erlebte somit sehr verschiedene Ausprägungen der Wertschätzung nachhaltigen Lebens. Nach 20 Jahren beruflichen Engagements für die digitale Unterstützung für den Schulunterricht wechselte sie zum DVV in die Erwachsenenbildung. Dort leitet sie seit 2017 Projekte, die das vhs-Lernportal mit grundbildenden Inhalten ausstatten.

------------------------
Die digitale Veranstaltungsreihe findet im Rahmen des Programms Entwicklungsbezogene Bildung in Deutschland (EBD) statt und ist eine Kooperation zwischen Engagement Global und dem Deutschen Volkshochschulverband DVV und DVV International. Sie bleiben zu Hause und sind dennoch beim Lernen und Diskutieren dabei! Die Anmeldung zu den Veranstaltungen erfolgt über die teilnehmenden Volkshochschulen vor Ort. Sie benötigen lediglich einen PC/Laptop oder ein mobiles Endgerät mit einem Internetanschluss. Die Zugangsdaten zur Einwahl erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung ca. 2-3 Tage vor Veranstaltungsbeginn .

Anmeldungen sind möglich (noch 20 Plätze frei)
04.11.Kategorie: Geschichte, Länderkunde, Polnisch

Kurs-Nr.:12109001DGKennen Sie Polen? - NEU

Bahnhofstraße 10, 35683 Dillenburg (VHS: Raum 06 - Unterrichtsraum)

04.11.2021 17:30 - 19:45 Uhr   /   11.11.2021 17:30 - 19:45 Uhr   /   18.11.2021 17:30 - 19:45 Uhr

Dozent/innen: Bernd Bliedung
Veranstaltungsort: Bahnhofstraße 10, 35683 Dillenburg (VHS: Raum 06 - Unterrichtsraum)
Veranstaltungstag(e): Donnerstag
Zeitraum: Do. 04.11.2021 - Do. 18.11.2021
Dauer: 3 Termine
Uhrzeit: 17:30 - 19:45 Uhr
Gebühren: 63,- € (31,50 € ab 8 Teilnehmern / 42,00 € bei 6-7 Teilnehmern)
Mindestteilnehmer: 4
Teilnehmer maximal: 9
Einzeltermine
04.11.202117:30 - 19:45 UhrVHS: Raum 06 - Unterrichtsraum
11.11.202117:30 - 19:45 UhrVHS: Raum 06 - Unterrichtsraum
18.11.202117:30 - 19:45 UhrVHS: Raum 06 - Unterrichtsraum

Hallo Nachbar! Unter diesem Motto könnte die kleine Vortragsreihe über unseren östlichen Nachbarn auch stehen. Seine mehr als tausendjährige geschichtliche Entwicklung, eng verknüpft mit der deutschen, soll im kurzen Überblick in den einzelnen Epochen ...

Hallo Nachbar! Unter diesem Motto könnte die kleine Vortragsreihe über unseren östlichen Nachbarn auch stehen. Seine mehr als tausendjährige geschichtliche Entwicklung, eng verknüpft mit der deutschen, soll im kurzen Überblick in den einzelnen Epochen aufgezeigt werden (Plan wird zu Beginn ausgegeben). Die Landeskunde wird natürlich auch berücksichtigt: Kunst, Kultur, Literatur, Land und Leute, je nach Interesse der Teilnehmer. Vorkenntnisse der polnischen Sprache werden nicht vorausgesetzt. Als Polonist vermittelt die Kursleitung die wechselvolle, oft dramatische Geschichte Polens, ihre Wendepunkte von den frühen Anfängen im Mittelalter bis zu den Umbrüchen der achtziger Jahre des letzten Jahrhunderts. Eine reine Geschichtsvorlesung sollte es aber nicht sein: Fragen, Anregungen, Diskussionen und Themenvorschläge sind erwünscht.

---------------------------------
Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Verhaltens- und Hygieneregelungen (die ausführlichen Regelungen können Sie der Homepage-Startseite entnehmen). Mit Ihrer Anmeldung nehmen Sie die Verhaltens- und Hygieneregelungen zur Kenntnis und erkennen diese an. Bitte beachten Sie, dass im gesamten Gebäude Mund-Nasen-Bedeckungen zu tragen sind. Nach aktueller Lage besteht auch während des gesamten Unterrichts die Maskenpflicht. Welche Masken gefordert werden (FFP2, OP-Maske etc.) entnehmen Sie bitte der Homepage- Startseite. Ein sogenanntes Face Shield oder Gesichtsvisier bietet keinen ausreichenden Schutz und ist somit nicht erlaubt.
Bitte halten Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern sowie die Hust- und Niesetikette ein und achten Sie auf eine ausreichende Handhygiene. Vermeiden Sie Personenansammlungen und verlassen Sie das Gebäude direkt nach Ihrem Kursbesuch. Der Verzehr von mitgebrachten Speisen ist im öffentlichen Bereich des Gebäudes untersagt, Getränke im geschlossenen Behältnis sind möglich.
Bitte informieren Sie sich auf unsere Homepage über alle aktuellen Änderungen und Regelungen.

Anmeldungen sind möglich (noch 9 Plätze frei)
09.11.Kategorie: Bildung@home, Gesellschaftspolitische Themen, Kommunikation & Medien, Webseminare

Kurs-Nr.:12111003WBWebseminar: Kann meine Heizung die Wetter-App lesen? Das Internet der Dinge im smarten Zuhause

Onlinekurs09.11.2021 19:00 - 20:15 Uhr

Veranstaltungsort: Onlinekurs
Veranstaltungstag(e): Dienstag
Zeitraum: Di. 09.11.2021 - Di. 09.11.2021
Dauer: 1 Termin
Uhrzeit: 19:00 - 20:15 Uhr
Gebühren: kostenlos
Mindestteilnehmer: 1
Teilnehmer maximal: 25
Einzeltermine
09.11.202119:00 - 20:15 UhrOnlinekurs

Komfortabler Wohnen und dabei Energie einsparen: Die Vorteile des "Smart Homes" liegen auf der Hand. Mit Saugrobotern, intelligenten Heizungsanlagen und sprachgesteuerten Assistenzsystemen hielt in den letzten Jahren in vielen Haushalten das Internet der Dinge ...

Komfortabler Wohnen und dabei Energie einsparen: Die Vorteile des "Smart Homes" liegen auf der Hand. Mit Saugrobotern, intelligenten Heizungsanlagen und sprachgesteuerten Assistenzsystemen hielt in den letzten Jahren in vielen Haushalten das Internet der Dinge Einzug - Alltagsgegenstände werden über das Internet miteinander vernetzt und kommunizieren mit der Außenwelt. 2020 waren in mehr als 9 Millionen deutschen Haushalten Smart Home Geräte im Einsatz, schon in drei Jahren wird mehr als ein Drittel aller Haushalte vernetzt sein.

Wie kann das Internet der Dinge dazu beitragen, unseren Alltag sicherer, nachhaltiger und bequemer zu gestalten? Wie steht es um den Datenschutz im intelligenten Zuhause? Wer hat Zugriff auf die Datenspuren, die wir im Smart Home hinterlassen?

Darüber diskutieren wir mit unseren Expert*innen. Wir laden Sie herzlich ein, dabei zu sein und mitzureden.

Livestream aus Mainz

------------------------
Bei diesem Online-Kurs schauen Sie sich die Veranstaltung als Live-Übertragung auf Ihrem Rechner zuhause an. Die Zugangsdaten zur Einwahl erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung ca. 2-3 Tage vor Veranstaltungsbeginn .

Anmeldungen sind möglich (noch 25 Plätze frei)
09.11.Kategorie: Kommunikation & Medien, Kurse rund um das Internet

Kurs-Nr.:12501012DGSmartphone - Umgang und Übung - Aufbaukurs

Bahnhofstraße 10, 35683 Dillenburg (VHS: Medienzentrum - EDV-Raum)

09.11.2021 08:45 - 11:45 Uhr

Dozent/innen: Reinhard Bahr
Veranstaltungsort: Bahnhofstraße 10, 35683 Dillenburg (VHS: Medienzentrum - EDV-Raum)
Veranstaltungstag(e): Dienstag
Zeitraum: Di. 09.11.2021 - Di. 09.11.2021
Dauer: 1 Termin
Uhrzeit: 08:45 - 11:45 Uhr
Gebühren: 28,- € (14,- € ab 8 Teilnehmern / 18,67 € bei 6-7 Teilnehmern)
Mindestteilnehmer: 4
Teilnehmer maximal: 8
Einzeltermine
09.11.202108:45 - 11:45 UhrVHS: Medienzentrum - EDV-Raum

Um mögliche Scheu vor der digitalen Technik abzubauen, soll in diesem Kurs die intuitive Bedienung digitaler Geräte geübt werden. Dabei wird die Bedienung von Smartphones an konkreten Übungen wie bspw. - Installationen von Apps auf dem Smartphone - Nutzung ...

Um mögliche Scheu vor der digitalen Technik abzubauen, soll in diesem Kurs die intuitive Bedienung digitaler Geräte geübt werden. Dabei wird die Bedienung von Smartphones an konkreten Übungen wie bspw.
- Installationen von Apps auf dem Smartphone
- Nutzung der Kamera und Bildergalerie
- Grundlegende Einstellungen
Sonderwünsche bzw. individuelle Fragen der KursteilnehmerInnen werden ebenfalls aufgegriffen und nach Möglichkeiten durchgeführt.
Ziel des Kurses ist es, den KursteilnehmerInnen den sicheren Umgang mit den Smartphones zu erleichtern.
Nach dem Kurs steht der Kursleiter für jegliche Fragen zur Verfügung.

Jede/r KursteilnehmerIn kann eigene Geräte (+ Ladekabel und Zugangsdaten) mitbringen. Es können Geräte vom Kursleiter gestellt werden. Bitte teilen Sie dies bei der Anmeldung mit.
Die VHS haftet nicht für mitgebrachte Geräte.

Teilnahmevoraussetzung: Erste Grundkenntnisse im Umgang mit dem Smartphone.

----
Hinweis: Um an computer- und internetgestützten Kursen teilnehmen zu können, wird Ihre Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen von IServ benötigt. Eine ausführlichere Erklärung können Sie dem Vorspann Arbeit und Beruf entnehmen.

---------------
Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Verhaltens- und Hygieneregelungen (die ausführlichen Regelungen können Sie der Homepage-Startseite entnehmen). Mit Ihrer Anmeldung nehmen Sie die Verhaltens- und Hygieneregelungen zur Kenntnis und erkennen diese an. Bitte beachten Sie, dass im gesamten Gebäude Mund-Nasen-Bedeckungen zu tragen sind. Nach aktueller Lage besteht auch während des gesamten Unterrichts die Maskenpflicht. Welche Masken gefordert werden (FFP2, OP-Maske etc.) entnehmen Sie bitte der Homepage- Startseite. Ein sogenanntes Face Shield oder Gesichtsvisier bietet keinen ausreichenden Schutz und ist somit nicht erlaubt.
Bitte halten Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern sowie die Hust- und Niesetikette ein und achten Sie auf eine ausreichende Handhygiene. Vermeiden Sie Personenansammlungen und verlassen Sie das Gebäude direkt nach Ihrem Kursbesuch. Der Verzehr von mitgebrachten Speisen ist im öffentlichen Bereich des Gebäudes untersagt, Getränke im geschlossenen Behältnis sind möglich.
Bitte informieren Sie sich auf unsere Homepage über alle aktuellen Änderungen und Regelungen.

Anmeldungen sind möglich (noch 8 Plätze frei)
17.11.Kategorie: Recht

Kurs-Nr.:12103002EGVorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung

Am Holderberg 2, 35713 Eschenburg (Eschenburg-Eibelshausen, Holderbergschule - Raum D03)

17.11.2021 17:30 - 19:45 Uhr

Dozent/innen: Robert Bertrand
Veranstaltungsort: Am Holderberg 2, 35713 Eschenburg (Eschenburg-Eibelshausen, Holderbergschule - Raum D03)
Veranstaltungstag(e): Mittwoch
Zeitraum: Mi. 17.11.2021 - Mi. 17.11.2021
Dauer: 1 Termin
Uhrzeit: 17:30 - 19:45 Uhr
Gebühren: 21,- € (10,50 € ab 8 Teilnehmern / 14,00 € bei 6-7 Teilnehmern)
Mindestteilnehmer: 4
Teilnehmer maximal: 9
Einzeltermine
17.11.202117:30 - 19:45 UhrEschenburg-Eibelshausen, Holderbergschule - Raum D03

Der Vortrag behandelt die Themen Patientenverfügung, Betreuungsvollmacht und Vorsorgevollmacht. Unter fachkundiger Leitung werden Ihnen die Möglichkeiten sowie Absicherungen für den Notfall in anschaulicher und praxisnaher Weise vorgestellt und ...

Der Vortrag behandelt die Themen Patientenverfügung, Betreuungsvollmacht und Vorsorgevollmacht. Unter fachkundiger Leitung werden Ihnen die Möglichkeiten sowie Absicherungen für den Notfall in anschaulicher und praxisnaher Weise vorgestellt und diskutiert.

----------------------------
Hinweis: Das jeweils hauseigene Hygienekonzept der Außenstellen ist übergeordnet zu beachten. Dieses ist i. d. R. über die Homepage der jeweiligen Schule/Gemeinde einzusehen.
Wird kein eigenes Hygienekonzept ausgewiesen, greift automatisch das Konzept der Lahn-Dill-Akademie. Mit Ihrer Anmeldung nehmen Sie die Verhaltens- und Hygieneregelungen zur Kenntnis und erkennen diese an. Bitte beachten Sie, dass im gesamten Gebäude Mund-Nasen-Bedeckungen zu tragen sind. Nach aktueller Lage besteht auch während des gesamten Unterrichts die Maskenpflicht. Welche Masken gefordert werden (FFP2, OP-Maske etc.) entnehmen Sie bitte der Homepage- Startseite. Ein sogenanntes Face Shield oder Gesichtsvisier bietet keinen ausreichenden Schutz und ist somit nicht erlaubt. Bitte halten Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern sowie die Hust- und Niesetikette ein und achten Sie auf eine ausreichende Handhygiene. Vermeiden Sie Personenansammlungen und verlassen Sie das Gebäude direkt nach Ihrem Kursbesuch. Der Verzehr von mitgebrachten Speisen ist im öffentlichen Bereich des Gebäudes untersagt, Getränke im geschlossenen Behältnis sind möglich.
Bitte informieren Sie sich auf unsere Homepage über alle aktuellen Änderungen und Regelungen.

Anmeldungen sind möglich (noch 8 Plätze frei)
20.11.Kategorie: Digitale Bildbearbeitung, Digitalfotografie, Kreativitätstechniken & Softskills

Kurs-Nr.:12503001DGCEWE Fotobuch- Gestalten Sie Ihr persönliches Fotobuch

Bahnhofstraße 10, 35683 Dillenburg (VHS: Raum 23 - EDV-Raum)

20.11.2021 09:00 - 14:00 Uhr

Dozent/innen: Ulrich Stahl
Veranstaltungsort: Bahnhofstraße 10, 35683 Dillenburg (VHS: Raum 23 - EDV-Raum)
Veranstaltungstag(e): Samstag
Zeitraum: Sa. 20.11.2021 - Sa. 20.11.2021
Dauer: 1 Termin
Uhrzeit: 09:00 - 14:00 Uhr
Gebühren: 42,- € (21,- € ab 8 Teilnehmern / 28,00 € bei 6-7 Teilnehmern)
Mindestteilnehmer: 4
Teilnehmer maximal: 9
Einzeltermine
20.11.202109:00 - 14:00 UhrVHS: Raum 23 - EDV-Raum

Sie haben Fotos Ihres letzten Urlaubs oder der Familienfeier und möchten diese schönen Erinnerungen ganz besonders hervorheben? Dann halten Sie Ihre schönsten "Bildmomente" doch in einem persönlich gestalteten Fotobuch fest. Sie können Ihr Fotobuch anhand ...

Sie haben Fotos Ihres letzten Urlaubs oder der Familienfeier und möchten diese schönen Erinnerungen ganz besonders hervorheben? Dann halten Sie Ihre schönsten "Bildmomente" doch in einem persönlich gestalteten Fotobuch fest. Sie können Ihr Fotobuch anhand verschiedener Muster oder ganz nach Ihren individuellen Wünschen erstellen. Ob Bildbearbeitung, Textzugaben oder kreative Hintergrundgestaltung, in diesem Workshop werden Sie unter fachkundiger Anleitung Schritt für Schritt an die Erstellung Ihres Fotobuches herangeführt und erhalten wertvolle Tipps zur kreativen Gestaltung von Fotobüchern, Kalendern, Fotogeschenken u.v.m.
Jeder Teilnehmer erhält einen Fotobuch-Gutschein und/oder Fotoprodukt-Gutschein.

Bitte bringen Sie Ihre Fotos auf einem Datenträger z.B. USB-Stick mit.
Die VHS haftet nicht für mitgebrachte Datenträger und Speichermedien (USB-Sticks o.Ä.)
Teilnahmevoraussetzung: PC-/Windows-Grundkenntnisse.

Hinweis: Um an computer- und internetgestützten Kursen teilnehmen zu können, wird Ihre Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen von IServ benötigt. Eine ausführlichere Erklärung können Sie dem Vorspann Arbeit und Beruf entnehmen.

---------------
Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Verhaltens- und Hygieneregelungen (die ausführlichen Regelungen können Sie der Homepage-Startseite entnehmen). Mit Ihrer Anmeldung nehmen Sie die Verhaltens- und Hygieneregelungen zur Kenntnis und erkennen diese an. Bitte beachten Sie, dass im gesamten Gebäude Mund-Nasen-Bedeckungen zu tragen sind. Nach aktueller Lage besteht auch während des gesamten Unterrichts die Maskenpflicht. Welche Masken gefordert werden (FFP2, OP-Maske etc.) entnehmen Sie bitte der Homepage- Startseite. Ein sogenanntes Face Shield oder Gesichtsvisier bietet keinen ausreichenden Schutz und ist somit nicht erlaubt.
Bitte halten Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern sowie die Hust- und Niesetikette ein und achten Sie auf eine ausreichende Handhygiene. Vermeiden Sie Personenansammlungen und verlassen Sie das Gebäude direkt nach Ihrem Kursbesuch. Der Verzehr von mitgebrachten Speisen ist im öffentlichen Bereich des Gebäudes untersagt, Getränke im geschlossenen Behältnis sind möglich.
Bitte informieren Sie sich auf unsere Homepage über alle aktuellen Änderungen und Regelungen.

Anmeldungen sind möglich (noch 9 Plätze frei)
24.11.Kategorie: Bildung@home, Gesellschaftspolitische Themen, Religion, Webseminare

Kurs-Nr.:12108002WBWebseminar: Was bedeutet es heute, jüdisch zu sein? Veranstaltung im Rahmen des Jubiläumsjahres 1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland

Onlinekurs24.11.2021 19:00 - 20:15 Uhr

Veranstaltungsort: Onlinekurs
Veranstaltungstag(e): Mittwoch
Zeitraum: Mi. 24.11.2021 - Mi. 24.11.2021
Dauer: 1 Termin
Uhrzeit: 19:00 - 20:15 Uhr
Gebühren: kostenlos
Mindestteilnehmer: 1
Teilnehmer maximal: 25
Einzeltermine
24.11.202119:00 - 20:15 UhrOnlinekurs

Die jüdische Gemeinschaft begeht 2021 ein besonderes Jubiläum: In diesem Jahr leben Jüdinnen und Juden nachweislich seit 1.700 Jahren auf dem Gebiet des heutigen Deutschlands. Im Rahmen des Festjahres wurde das lebendige, vielfältige jüdische Leben in ...

Die jüdische Gemeinschaft begeht 2021 ein besonderes Jubiläum: In diesem Jahr leben Jüdinnen und Juden nachweislich seit 1.700 Jahren auf dem Gebiet des heutigen Deutschlands. Im Rahmen des Festjahres wurde das lebendige, vielfältige jüdische Leben in Deutschland gefeiert und sein Beitrag zur Kultur präsentiert.

Wir ziehen Bilanz und blicken nach vorn: Was bedeutet es heute, jüdisch zu sein? Wieso bleibt die Lebenswirklichkeit von Jüdinnen und Juden in Deutschland abseits von Holocaustgedenken im öffentlichen Diskurs oftmals auf der Strecke? Welche Möglichkeiten gibt es, dem wachsenden Antisemitismus zu begegnen? Hat das Festjahr dazu beigetragen, jüdisches Leben in Deutschland dauerhaft sichtbarer zu machen?

Mit unseren Gästen aus Gesellschaft, Kultur und Wissenschaft kommen wir zu diesen Fragen ins Gespräch und blicken auf das Jubiläumsjahr zurück. Seien Sie dabei und bringen Sie Ihre Fragen in die Diskussion ein!

Mehr zum Festjahr 1700 Jahre jüdisches Leben finden Sie hier: https://2021jlid.de/.

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe "Smart Democracy" und wird live aus der vhs Köln übertragen.

----------------------
Hinweis: Anmeldungen sind bis zum jeweiligen Termin bis 14:00 Uhr möglich. Bei diesem Online-Kurs schauen Sie sich die Veranstaltung als Live-Übertragung auf Ihrem Rechner zuhause an. Die Zugangsdaten zur Einwahl erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung ca. 2-3 Tage vor der Live-Übertragung per E-Mail.

Anmeldungen sind möglich (noch 25 Plätze frei)
04.12.Kategorie: Kommunikation & Medien, Medienpraxis, Tablet - Computer und Smartphone

Kurs-Nr.:12505005DGFilmen und Filmschnitt mit Smartphone/Tablet (Android/Apple) -NEU-

Bahnhofstraße 10, 35683 Dillenburg (VHS: Medienzentrum - EDV-Raum)

04.12.2021 09:00 - 14:30 Uhr

Dozent/innen: Ulrich Stahl
Veranstaltungsort: Bahnhofstraße 10, 35683 Dillenburg (VHS: Medienzentrum - EDV-Raum)
Veranstaltungstag(e): Samstag
Zeitraum: Sa. 04.12.2021 - Sa. 04.12.2021
Dauer: 1 Termin
Uhrzeit: 09:00 - 14:30 Uhr
Gebühren: 49,- € (24,50 € ab 8 Teilnehmern / 32,67 € bei 6-7 Teilnehmern)
Mindestteilnehmer: 4
Teilnehmer maximal: 10
Einzeltermine
04.12.202109:00 - 14:30 UhrVHS: Medienzentrum - EDV-Raum

Videos sind ein Hauptbestandteil der Angebote des Internets - ob Katzenvideos, Erklärfilme Urlaubsstreifen und vieles mehr. Seien Sie DABEI! Videos mit dem Smartphone (Android oder iOS) aufzunehmen und die Filme anschließend direkt im Gerät zu schneiden wird ...

Videos sind ein Hauptbestandteil der Angebote des Internets - ob Katzenvideos, Erklärfilme Urlaubsstreifen und vieles mehr.
Seien Sie DABEI!
Videos mit dem Smartphone (Android oder iOS) aufzunehmen und die Filme anschließend direkt im Gerät zu schneiden wird immer beliebter und ist auch immer einfacher zu machen.
In diesem Seminar erlernen Sie die Grundlagen der Videoproduktion mit Ihrem Gerät (Licht, Ton, Perspektiven, Tipps und Tricks). Zudem erlernen Sie nützliches Zubehör, wie beispielsweise ein Stativ oder die notwendigen Apps zu verwenden.(Je nach verwendeter App/Software können noch weitere Kosten in Höhe von ca. 20,00 € anfallen).

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Bitte bringen Sie ihr eigenes Endgerät (Apple/Android) plus Ladekabel und Zugangsdaten, sowie ein Stativ (falls vorhanden) mit. Die VHS haftet nicht für die mitgebrachten Geräte. Zur Gewährleistung der Kursteilnahme sollte Ihr Endgerät über eine mobile Datennutzung verfügen.

Hinweis: Um an computer- und internetgestützten Kursen teilnehmen zu können, wird Ihre Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen von IServ benötigt. Eine ausführlichere Erklärung können Sie dem Vorspann Arbeit und Beruf entnehmen.


----------------------
Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Verhaltens- und Hygieneregelungen (die ausführlichen Regelungen können Sie der Homepage-Startseite entnehmen). Mit Ihrer Anmeldung nehmen Sie die Verhaltens- und Hygieneregelungen zur Kenntnis und erkennen diese an. Bitte beachten Sie, dass im gesamten Gebäude Mund-Nasen-Bedeckungen zu tragen sind. Nach aktueller Lage besteht auch während des gesamten Unterrichts die Maskenpflicht. Welche Masken gefordert werden (FFP2, OP-Maske etc.) entnehmen Sie bitte der Homepage- Startseite. Ein sogenanntes Face Shield oder Gesichtsvisier bietet keinen ausreichenden Schutz und ist somit nicht erlaubt.
Bitte halten Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern sowie die Hust- und Niesetikette ein und achten Sie auf eine ausreichende Handhygiene. Vermeiden Sie Personenansammlungen und verlassen Sie das Gebäude direkt nach Ihrem Kursbesuch. Der Verzehr von mitgebrachten Speisen ist im öffentlichen Bereich des Gebäudes untersagt, Getränke im geschlossenen Behältnis sind möglich.
Bitte informieren Sie sich auf unsere Homepage über alle aktuellen Änderungen und Regelungen.

Anmeldungen sind möglich (noch 10 Plätze frei)
06.12.Kategorie: Bildung@home, Gesellschaftspolitische Themen, Kommunikation & Medien, Webseminare

Kurs-Nr.:12111005WBWebseminar: Datenspuren mobiler Kommunikation am Beispiel von Corona-Apps -NEU-

Onlinekurs06.12.2021 19:00 - 20:00 Uhr

Dozent/innen: Prof. Dr. Rüdiger Grimm
Veranstaltungsort: Onlinekurs
Veranstaltungstag(e): Montag
Zeitraum: Mo. 06.12.2021 - Mo. 06.12.2021
Dauer: 1 Termin
Uhrzeit: 19:00 - 20:00 Uhr
Gebühren: kostenlos
Mindestteilnehmer: 1
Teilnehmer maximal: 25
Einzeltermine
06.12.202119:00 - 20:00 UhrOnlinekurs

Menschen hinterlassen digitale Spuren durch ihr mobiles Telefonieren, durch das Internet und durch Kameras und Scanner im öffentlichen Raum. Zum einen offenbaren sich die kommunizierenden Menschen aktiv selbst, zum Beispiel in sozialen Medien. Zum anderen entstehen ...

Menschen hinterlassen digitale Spuren durch ihr mobiles Telefonieren, durch das Internet und durch Kameras und Scanner im öffentlichen Raum. Zum einen offenbaren sich die kommunizierenden Menschen aktiv selbst, zum Beispiel in sozialen Medien. Zum anderen entstehen Datenspuren als Nebenprodukt von Kommunikation, zum Beispiel Verbindungsadressen und Stichworte bei Suchmaschinen. Insbesondere die Datenspuren von Handy-Apps erlauben Rückschlüsse aus der persönlichen Bewegung und der dabei stattgefundenen Kommunikation. Die legalen Datensammler verwenden diese zur Verbesserung ihrer Dienste im Sinne der Anwenderinnen und Anwender. Die Gefahr missbräuchlicher Nutzung aber besteht darin, ohne Wissen und Wollen der betroffenen Menschen Rückschlüsse auf ihr individuelles Verhalten zu ziehen und sie entsprechend zu behandeln.
Bei den aktuell verwendeten, relativ neuen Corona-Apps (Corona-Warn-App, Luca-App) stellt sich die Frage nach ihren möglichen Datenspuren je nachdem, wie sie gebaut sind. Es stellt sich die Frage nach ihrem Nutzen versus ihrem Missbrauchspotenzial. Insbesondere ist die informationelle Selbstbestimmung der Individuen gegen einen wirksamen Pandemieschutz für die Allgemeinheit abzuwägen.
Der Vortrag beschreibt die Art und Weise wie Datenspuren zustande kommen und gibt Hinweise auf den Schutz der Menschen dagegen. Die Frage zentraler versus dezentraler Datensammlung bei den Corona-Apps dient dazu als aktuelles Anwendungsbeispiel.


Referent*in:
Professor Dr. Rüdiger Grimm
Institut für Wirtschafts- und Verwaltungsinformatik, Universität Koblenz-Landau und Fraunhofer Institut für Sichere Informationstechnologie (SIT) Darmstadt

------------------------
Hinweis: Anmeldungen sind bis zum jeweiligen Termin bis 14:00 Uhr möglich. Bei diesem Online-Kurs schauen Sie sich die Veranstaltung als Live-Übertragung auf Ihrem Rechner zuhause an. Die Zugangsdaten zur Einwahl erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung ca. 2-3 Tage vor der Live-Übertragung per E-Mail.

Anmeldungen sind möglich (noch 24 Plätze frei)
06.12.Kategorie: Ewerb von Alltagskompetenzen, Kommunikation & Medien, Tablet - Computer und Smartphone

Kurs-Nr.:12501014SNSicherer Umgang mit Smartphone, Tablet und Notebook 65+

Jordanstraße 2, 35764 Sinn (Sinn, Gemeinde - Rathaus)

06.12.2021 09:00 - 12:00 Uhr

Dozent/innen: Reinhard Bahr
Veranstaltungsort: Jordanstraße 2, 35764 Sinn (Sinn, Gemeinde - Rathaus)
Veranstaltungstag(e): Montag
Zeitraum: Mo. 06.12.2021 - Mo. 06.12.2021
Dauer: 1 Termin
Uhrzeit: 09:00 - 12:00 Uhr
Gebühren: 28,- € (14,- € ab 8 Teilnehmern / 18,67 € bei 6-7 Teilnehmern)
Mindestteilnehmer: 4
Teilnehmer maximal: 8
Einzeltermine
06.12.202109:00 - 12:00 UhrSinn, Gemeinde - Rathaus

Oftmals bestehen Berührungsängste mit neuen Techniken insbesondere mit dem Smartphone, Tablet und Notebook (PC). In diesem Kurs lernen Sie fast spielend den intuitiven Umgang mit den digitalen Geräten und Sie können alle Fragen zu diesem Bereich stellen, die Sie ...

Oftmals bestehen Berührungsängste mit neuen Techniken insbesondere mit dem Smartphone, Tablet und Notebook (PC). In diesem Kurs lernen Sie fast spielend den intuitiven Umgang mit den digitalen Geräten und Sie können alle Fragen zu diesem Bereich stellen, die Sie immer schon einmal stellen wollten.
Zudem erhalten Sie wertvolle Tipps was bei einem Mobilfunk- oder DSL-Vertrag zu beachten ist.
Wesentliche Kursinhalte sind:
- Installation, Deinstallation und Bedienung von Apps auf dem Smartphone oder Tablet.
- Installation und Bedienung von Programmen auf dem Notebook (PC)
- Bedienung von Schreib- und E-Mail-Programmen
In den Übungen wird auch auf die Wünsche der Kursteilnehmer eingegangen.
Ziel des Kurses ist es, den Kursteilnehmern mehr Sicherheit und Freude im Umgang mit neuen Techniken und Medien zu vermitteln, um dadurch den Zugang zur digitalen Welt zu erleichtern.

Jeder Kursteilnehmer kann seine eigenen Geräte (z.B. Smartphone + Ladekabel und Zugangsdaten) mitbringen. Die VHS haftet nicht für mitgebrachte Geräte. Es können auch Geräte vom Kursleiter gestellt werden. Wenn Sie Geräte des Kursleiters nutzen möchten, teilen Sie dies bei der Anmeldung mit.

Nach dem Kurs steht Ihnen der Kursleiter für jegliche Fragen zur Verfügung.

----
Hinweis: Um an computer- und internetgestützten Kursen teilnehmen zu können, wird Ihre Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen von IServ benötigt. Eine ausführlichere Erklärung können Sie dem Vorspann Arbeit und Beruf entnehmen.

--------------------
Hinweis: Das jeweils hauseigene Hygienekonzept der Außenstellen ist übergeordnet zu beachten. Dieses ist i. d. R. über die Homepage der jeweiligen Schule/Gemeinde einzusehen.
Wird kein eigenes Hygienekonzept ausgewiesen, greift automatisch das Konzept der Lahn-Dill-Akademie. Mit Ihrer Anmeldung nehmen Sie die Verhaltens- und Hygieneregelungen zur Kenntnis und erkennen diese an. Bitte beachten Sie, dass im gesamten Gebäude Mund-Nasen-Bedeckungen zu tragen sind. Nach aktueller Lage besteht auch während des gesamten Unterrichts die Maskenpflicht. Welche Masken gefordert werden (FFP2, OP-Maske etc.) entnehmen Sie bitte der Homepage- Startseite. Ein sogenanntes Face Shield oder Gesichtsvisier bietet keinen ausreichenden Schutz und ist somit nicht erlaubt. Bitte halten Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern sowie die Hust- und Niesetikette ein und achten Sie auf eine ausreichende Handhygiene. Vermeiden Sie Personenansammlungen und verlassen Sie das Gebäude direkt nach Ihrem Kursbesuch. Der Verzehr von mitgebrachten Speisen ist im öffentlichen Bereich des Gebäudes untersagt, Getränke im geschlossenen Behältnis sind möglich.
Bitte informieren Sie sich auf unsere Homepage über alle aktuellen Änderungen und Regelungen.
Bitte beachten Sie, dass wir aufgrund der aktuellen Pandemielage dazu angehalten sind, Teilnehmerlisten mit ihren persönlichen Daten wie Name, Adresse und Telefonnummer zu führen und diese auf Verlangen an die jeweilige Außenstelle weiterzuleiten.

Anmeldungen sind möglich (noch 8 Plätze frei)
09.12.Kategorie: Tablet - Computer und Smartphone, Verbraucherfragen

Kurs-Nr.:12505006DGAPP in den Urlaub - Reisen und Reisevorbereitungen mit dem Smartphone und Tablet

Bahnhofstraße 10, 35683 Dillenburg (VHS: Medienzentrum - EDV-Raum)

09.12.2021 17:00 - 21:00 Uhr

Dozent/innen: Ulrich Stahl
Veranstaltungsort: Bahnhofstraße 10, 35683 Dillenburg (VHS: Medienzentrum - EDV-Raum)
Veranstaltungstag(e): Donnerstag
Zeitraum: Do. 09.12.2021 - Do. 09.12.2021
Dauer: 1 Termin
Uhrzeit: 17:00 - 21:00 Uhr
Gebühren: 35,- € (17,50 € ab 8 Teilnehmern / 23,33 € bei 6-7 Teilnehmern)
Mindestteilnehmer: 4
Teilnehmer maximal: 8
Einzeltermine
09.12.202117:00 - 21:00 UhrVHS: Medienzentrum - EDV-Raum

Mit Hilfe des Internets und verschiedenen Apps auf unseren Smartphones oder Tablets können wir Reisen besser vorbereiten. Auch während des Urlaubs bieten mobile Geräte eine Vielzahl von Hilfen. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie ihr Smartphone oder Tablet ...

Mit Hilfe des Internets und verschiedenen Apps auf unseren Smartphones oder Tablets können wir Reisen besser vorbereiten. Auch während des Urlaubs bieten mobile Geräte eine Vielzahl von Hilfen. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie ihr Smartphone oder Tablet optimal vor und für die Reise nutzen.

Vor dem Urlaub:
- Inspirationen und Auskünfte über Reiseziele und Verkehrsmittel aus verschiedenen Internetquellen
- Preisvergleiche und Buchungen
- Erste Eindrücke durch GOOGLE-Earth und StreetView
- Hotel- und Unterkunftsbewertungen
- Videoportale und Webseiten zur Vorbereitung
- ...
Während der Reise:
- Navigation
- Städtetouren - Apps der Verkehrsbetriebe für Bahnen und Busse
- Übersetzungen, Wettervorhersagen und Währungsumrechung
- Restaurantsuche
- Fotografieren und Filmen mit Handy und Tablet
- ...

Bitte bringen Sie Ihr mobiles Endgerät (Smartphone oder Tablet) mit geladenem Akku und/oder Ladegerät und dessen Zugangsdaten mit. Dieses Seminar ist für Geräte mit verschiedenen Betriebssystemen geeignet. Die VHS haftet nicht für die mitgebrachten Geräte. Zur Gewährleistung der Kursteilnahme, sollten die mobilen Endgeräte über eine mobile Datennutzung verfügen.

Hinweis: Um an computer- und internetgestützten Kursen teilnehmen zu können, wird Ihre Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen von IServ benötigt. Eine ausführlichere Erklärung können Sie dem Vorspann Arbeit und Beruf entnehmen.

------------
Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Verhaltens- und Hygieneregelungen (die ausführlichen Regelungen können Sie der Homepage-Startseite entnehmen). Mit Ihrer Anmeldung nehmen Sie die Verhaltens- und Hygieneregelungen zur Kenntnis und erkennen diese an. Bitte beachten Sie, dass im gesamten Gebäude Mund-Nasen-Bedeckungen zu tragen sind. Nach aktueller Lage besteht auch während des gesamten Unterrichts die Maskenpflicht. Welche Masken gefordert werden (FFP2, OP-Maske etc.) entnehmen Sie bitte der Homepage- Startseite. Ein sogenanntes Face Shield oder Gesichtsvisier bietet keinen ausreichenden Schutz und ist somit nicht erlaubt.
Bitte halten Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern sowie die Hust- und Niesetikette ein und achten Sie auf eine ausreichende Handhygiene. Vermeiden Sie Personenansammlungen und verlassen Sie das Gebäude direkt nach Ihrem Kursbesuch. Der Verzehr von mitgebrachten Speisen ist im öffentlichen Bereich des Gebäudes untersagt, Getränke im geschlossenen Behältnis sind möglich.
Bitte informieren Sie sich auf unsere Homepage über alle aktuellen Änderungen und Regelungen.

Anmeldungen sind möglich (noch 8 Plätze frei)
12.01.Kategorie: Bildung@home, Gesellschaft, Natur und Umwelt, Webseminare

Kurs-Nr.:21104001WBWebseminar: Energiewenden in der Geschichte -NEU-

Onlinekurs12.01.2022 19:00 - 20:00 Uhr

Dozent/innen: Dr. Ole Sparenberg
Veranstaltungsort: Onlinekurs
Veranstaltungstag(e): Mittwoch
Zeitraum: Mi. 12.01.2022 - Mi. 12.01.2022
Dauer: 1 Termin
Uhrzeit: 19:00 - 20:00 Uhr
Gebühren: kostenlos
Mindestteilnehmer: 1
Teilnehmer maximal: 25
Einzeltermine
12.01.202219:00 - 20:00 UhrOnlinekurs

Die Bereitstellung von Energie hat stets zu den zentralen Herausforderungen jeder Gesellschaft gezählt, wenn man Energie im umfassenden Sinne einschließlich der Nahrung, Wärme sowie menschlicher und tierischer Arbeit versteht. Gegenwärtig ist die Energiewende ...

Die Bereitstellung von Energie hat stets zu den zentralen Herausforderungen jeder Gesellschaft gezählt, wenn man Energie im umfassenden Sinne einschließlich der Nahrung, Wärme sowie menschlicher und tierischer Arbeit versteht. Gegenwärtig ist die Energiewende weg von den fossilen und nuklearen Energieträgern Gegenstand gesellschaftlicher Debatten und Anstrengungen. Vor diesem Hintergrund blickt dieser Vortrag in die Geschichte und fragt aus einer wirtschafts- und umwelthistorischen Perspektive nach vergangenen Energiewenden: In welcher Form und aus welchen Quellen haben Gesellschaften ihre Energie bezogen? Wie und weshalb kam es zu einem Wechsel der Hauptenergieträger? Wie wurden Gesellschaften durch ihre Energieträger geprägt? Wichtige Stationen dieser Geschichte bilden die Einführung der Steinkohle als erstem fossilen Energieträger, der Aufstieg des Erdöls sowie die Kontroversen um die Kernenergie und die (Wieder-)Einführung erneuerbarer Energieträger in jüngster Zeit. Schließlich versucht der Vortrag, Muster oder grobe Linien in der Energiegeschichte herauszuarbeiten, die einen Ausblick in die Zukunft erlauben.

Referent*in:
Dr. Ole Sparenberg
Department für Geschichte, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

--------------
Hinweis: Anmeldungen sind bis zum jeweiligen Termin bis 14:00 Uhr möglich. Bei diesem Online-Kurs schauen Sie sich die Veranstaltung als Live-Übertragung auf Ihrem Rechner zuhause an. Die Zugangsdaten zur Einwahl erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung ca. 2-3 Tage vor der Live-Übertragung per E-Mail.

Anmeldungen sind möglich (noch 25 Plätze frei)
Hinweis!

Ok