Ihr Bildungspartner in der Region!

Vorwort

Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger,

es ist kein Zufall, dass wir Ihnen das neue Programmheft der Lahn-Dill-Akademie für das 1. Semester 2019 in einem festlichen Silber präsentieren. Anlass ist ein besonderes Jubiläum, das in diesem Jahr in ganz Deutschland gefeiert wird. 1919 kommt es in Preußen und anderen Teilen des Deutschen Reichs zu einem wahren Gründungsboom von Volkshochschulen. In keinem anderen Jahr wurden so viele Volkshochschulen gegründet, weshalb es als das Geburtsjahr der Volkshochschule moderner Prägung gilt. Feiern Sie gemeinsam mit uns 100 Jahre VHS!

Unsere Lahn-Dill-Akademie, die Volkshochschule des Lahn-DillKreises, ist zwar „erst“ 53 Jahre alt, dennoch nehmen wir das Jubiläum gerne zum Anlass, die besondere Bedeutung der Volkshochschulen für die Erwachsenenbildung einmal in den Fokus zu nehmen. Und ohne zu viel zu verraten, darf ich Sie schon jetzt ganz herzlich zur "Langen Nacht der Volkshochschulen" einladen, die wir am 20. September für Sie in Dillenburg gestalten möchten.

Doch wie kam es dazu, dass wir heute so viele Volkshochschulen in Deutschland haben? Erste Impulse für ein über den Schulbetrieb hinausreichendes Bildungswesen lassen sich um die Wende zum 20. Jahrhundert erkennen – etwa im wachsenden Einfluss der Reformpädagogik oder den Volkshochschulbewegungen in Skandinavien. In der Weimarer Republik schließlich erhält die  Erwachsenenbildung Verfassungsrang: „Das Volksbildungswesen, einschließlich der Volkshochschulen, soll von Reich, Ländern und Gemeinden gefördert werden“, heißt es in Artikel 148 der Reichsverfassung. Damit wollte man der Bevölkerung zu einem höheren Allgemeinbildungsstand verhelfen.

Wir als Mitarbeiter einer modernen Volkshochschule sind gleichermaßen erstaunt wie erfreut darüber, dass Leitlinien 

Gründerzeit auch heute noch prägend sind für die Volkshochschularbeit: Es sind dies zum Beispiel die kommunale Verankerung, die Freiheit der Lehre, die Programmvielfalt oder die Freiberuflichkeit der Lehrkräfte. Wohl gemerkt: Dies alles nahm seinen Anfang in einer Zeit des demokratischen Aufbruchs, die zugleich geprägt war von einer großen gesellschaftlichen Zerrissenheit nach dem ersten Weltkrieg. 

Auch heute spüren wir eine Zerrissenheit. Unsere Gesellschaft – so scheint es – driftet auseinander. Damit sie nicht in Teilgruppen zerfällt, die kaum noch etwas miteinander zu tun haben, brauchen wir den Austausch und den Dialog. Denn sich zu begegnen, unterschiedliche Positionen und Meinungen kennenzulernen und voneinander zu lernen, das schafft Zusammenhalt. Die VHS ist seit jeher ein solcher Ort der Begegnung.

Auch im neuen Bildungsprogramm Ihrer Lahn-Dill-Akademie, finden Sie in allen Fachbereichen Kursangebote, die von der Begegnung und dem Austausch der Dozenten und Teilnehmer/innen profitieren – ob es nun um politische Bildung, Spracherwerb, soziale und berufliche Kompetenzen, Kunst und Kultur oder unsere Gesunderhaltung geht. Zugleich stehen wir an der Schwelle zu einer ganz neuen Art des Lernens. Digitalisierung ist das Stichwort. Auch hierbei begleiten wir Sie, bieten Ihnen Orientierung und schulen Sie zielführend. Falls Sie sich nicht sicher sind, ob unsere Angebote die richtigen für Sie sind, sprechen Sie uns an und nutzen Sie unsere Schnupperkurse und Beratungstermine. Wir helfen Ihnen gerne weiter. 

Einen guten Lernerfolg und viele positive Erfahrungen

Heinz Schreiber
Erster Kreisbeigeordneter

Hinweis!

Ok