Ihr Bildungspartner in der Region!

Aktuelles

Unsere Hygieneregeln

Im gesamten VHS-Gebäude sind Mund-Nasen-Bedeckungen (community mask oder Alltagsmasken) zu tragen. Bitte beachten Sie die Hinweise für die richtige Handhabung des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM).

 

  • Händehygiene: Händedesinfektion bei Betreten des Gebäudes. Vor und nach dem Kursgeschehen sowie nach Toilettengängen bitte die Hände gründlich waschen. Dazu stehen Ihnen sowohl im Eingangsbereich als auch in den Sanitäranlagen entsprechende Möglichkeiten zur Verfügung, Waschbecken in den Kursräumen dürfen ausdrücklich genutzt werden.
  • Achten Sie stets auf einen Mindestabstand von 1,50 m zu Ihren Mitmenschen. Vermeiden Sie enge persönliche Kontakte und Verzichten Sie auf das Sprechen bei kurzzeitigem Aneinandervorbeigehen. Wir bitten Sie dies bereits beim Betreten des Gebäudes zu beachten und damit Rücksicht auf Ihre Mitmenschen zu nehmen.
  • Einhaltung der Hust- und Niesetikette: In die Armbeuge husten oder niesen, dabei größtmöglichen Abstand zu Mitmenschen wahren oder ggf. von ihnen wegdrehen.
  • Vermeiden Sie Ansammlungen von mehreren Personen in Fluren, Treppenhäusern, auf Parkplätzen u.a. während Pausenzeiten sowie zu Kursbeginn und -ende.
  • Fassen Sie Türklinken, Griffe, Schalter etc. nicht mit der vollen Hand bzw. den Fingern an. Nutzen Sie hierfür möglichst Ihren Ellbogen.
  • Begleitpersonen, die nicht zum Kurs angemeldet sind, dürfen unser Gebäude nicht betreten. Ausgenommen sind Menschen mit Einschränkungen, die entsprechende Begleitung benötigen.
  • Beschränken Sie Ihren Aufenthalt im Gebäude auf den notwendigen Zeitraum. Wer nicht an einem Kurs teilnimmt, verlässt das Gebäude. Während der Pausen halten Sie sich bitte im Kursraum auf oder verlassen das Gebäude. Ein Aufenthalt in den Gängen ist zu vermeiden.
  • Die vorgenommene Bestuhlung in den Kursräumen zur Einhaltung des entsprechenden Mindestabstands ist nicht zu verändern.
  • Jacken und Mäntel sind von TeilnehmerInnen an ihrem Sitzplatz zu halten, sodass es nicht zu einem direkten Kontakt der Kleidung mehrerer Personen kommt oder zu Verletzungen der Abstandsregelungen an den Garderoben bei Kursbeginn oder -ende.
  • Der Verzehr von mitgebrachten Speisen ist im gesamten Gebäude untersagt. Das Mitbringen von Getränken in verschließbaren Behältnissen, die nur von der einzelnen Person genutzt werden, ist erlaubt.
  • Arbeitsmittel, Sportgeräte etc. dürfen bis auf Weiteres nicht ausgegeben und untereinander ausgetauscht werden. Bringen Sie Ihre eigenen Geräte, Materialien etc. mit. Der Umkleide- sowie Aufenthaltsraum bleiben verschlossen.
  • Sollten Sie Anzeichen einer Erkältung o.ä. haben, verzichten Sie bitte in Ihrem eigenen aber auch im Interesse Ihrer Mitmenschen auf den Besuch des Präsenzkurses, um das mögliche Ansteckungsrisiko möglichst gering zu halten.
  • Sollte bei Ihnen ein Verdacht auf eine Erkrankung bestehen oder diese nachgewiesen
    worden sein, besteht umgehende Meldepflicht, um die entsprechende Infektionskette
    nachvollziehen und weitere Maßnahmen einleiten zu können.
  • Bitte beachten Sie auch die aushängenden Hinweisschilder und Hygienevorschriften.

Zusätzliche Hinweise für Kurse an Außenstellen:

  • Das jeweils hauseigene Hygienekonzept der Außenstellen ist übergeordnet zu beachten. Dieses ist i. d. R. über die Homepage der jeweiligen Schule/Gemeinde einzusehen. Wird kein eigenes Hygienekonzept ausgewiesen, greift automatisch das Konzept der Lahn-Dill-Akademie. Bei Rückfragen, wenden Sie sich bitte an unsere MitarbeiterInnen.

Die Lahn-Dill-Akademie behält sich vor, den Zugang zum Eingang personell zu beaufsichtigen und die Einhaltung von Abstandsregeln zu kontrollieren. Die Verhaltensund Hygieneregelung greift auf dem gesamten Gelände der Lahn-Dill-Akademie sowie den Außenstellen.

Verhaltens- und Hygieneregelung

Hinweis!

Ok